Anzeige

20. Landesfilmfestival der Regionen Südbayern und Schwaben in Germering

Der 1. Vorsitzende des Münchner Film und Video Clubs, Gerd W. Hegener (rechts), überreicht myheimat-Moderator Joachim Meyer (links) die druckfrischen Exemplare des neuen Prospekts zum Landesfilmfestival
Zum zweiten Mal hat es der Münchner Film und Video Club e.V. übernommen, das Landesfilmfestival Südbayern und Schwaben durchzuführen, das in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet.

Am 14. und 15. Februar werden im Amadeussaal der Stadthalle ca. 30 - 40 Filme in den Kategorien Familie, Reise- (In und Ausland ), Tier, Spiel, Trick/Animation/ Fantasie und Dokumentation zu sehen sein. Besucher/innen erleben an diesen zwei Film-Tagen eine interessante, abwechselungsreiche Vielzahl unterhaltsamer, lehrreicher und spannender Filme. Ein solches Erlebnis findet nur alle paar Jahre in Germering statt. Zuhörer und Zuseher werden die Bewertungen und Prämierungen durch sechs extra ausgewählte Juroren miterleben. Einer dieser Juroren wird der Germeringer Archivar und freischaffende Künstler Franz Srownal sein. Vielen Besuchern ist das letzte Filmfestival 2004 noch in lebhafter Erinnerung. Oberbürgermeister Andreas Haas hat dankenswerterweise die Schirmherrschaft übernommen und einen Preis, der durch das Publikum festgestellt wird, gestiftet. In seinem Grußwort zu der Veranstaltung zeigt sich das Stadtoberhaupt begeistert: "Die Faszination der bewegten Bilder übt auch heute noch auf viele Menschen eine hohe Anziehungskraft aus."

Der ortsansässige MFVC Münchner Film und Video Club mit Sitz im Zeit + Raum Museum der Stadt ist der Ausrichter. Der Eintritt ist frei. Rechtszeitiges Erscheinen sichert gute Plätze.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin germeringer | Erschienen am 14.02.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.