Anzeige

Sozialdienst-Basar wieder ein voller Erfolg

Über 500 Besucher kamen am vergangenen Sonntag in die Aula der Kirchenschule zum 38. Basar des Sozialdienstes. Zur Eröffnung bedankte sich der Vorsitzende Hans-Joachim Lutz bei allen Helferinnen und Helfern. Hannelore von Schiller, die vor 38 Jahren die Idee für den Basar hatte, wird Germering in Kürze verlassen und wurde deshalb vom Vorsitzenden mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Die Gruppenleiterinnen Brigitte Haderlein und Renate Koophamel wurden stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter geehrt (Foto).

Auch heuer wurden wieder Holz- und Töpferwaren, Weihnachtsgestecke und -karten, Genähtes und Gestricktes, Krippen und deren Zubehör sowie viele andere handgefertigte Gebrauchs- und Geschenkartikel verkauft. Kulinarische Spezialitäten wie Schmalz, Marmeladen, Kletzenbrot und Stollen, hergestellt von den Germeringer Hausfrauen, erfreuten sich besonderer Beliebtheit. Großer Andrang herrschte auch wieder beim Kuchenbüffet, dass dank zahlreicher helfenden Hände reichlich bestückt war. Wie jedes Jahr fanden auch die Tombolalose wieder reißenden Absatz. Der Erlös der Veranstaltung kommt der der Alten,- Kranken – und Familienpflege zugute.

Foto: Renate Koophamel, Hannelore von Schiller, Dr. Hans-Joachim Lutz,und Brigitte Haderlein.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin germeringer | Erschienen am 07.12.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.