Note 1,1 für ambulante Pflege des Sozialdienstes

In den §§ 112 ff SGB XI wird festgelegt, dass die Träger von zugelassenen Pflegeeinrichtungen für die Qualität der Leistungen einschließlich der Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegequalität verantwortlich sind.

Im September wurde die ambulante Pflege des Sozialdienstes Germering e.V. einer Qualitätsprüfung durch den Medizinischen Dienst unterzogen. Von vier Gutachtern wurde sowohl die pflegerische Versorgung als auch die Organisation und Strukturqualität geprüft.
Mit einem hervorragenden Gesamtergebnis von 1,1 sieht sich der Sozialdienst in seiner Arbeit bestätigt. Insgesamt werden durchschnittlich 175 Patienten wöchentlich von den festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeitern versorgt. Die Gutachter des Medizinischen Dienstes selektierten nach dem Zufallsprinzip 8 Patienten, die dann einer eingehenden Prüfung in der häuslichen Umgebung unterzogen wurden. Der Notendurchschnitt ergab sich aus einer Bewertung für pflegerische Leistungen, die ärztlich verordnete pflegerische Leistung sowie Dienstleistung und Organisation und die Befragung der Kunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.