Anzeige

25 Jahre Münchner Film- und Video Club e.V.

Dr. Peter Braun, Gerd W. Hegener, Leopold Petzenhauser

Vor 25 Jahren schloss sich in München eine kleine Gruppe Filmenthusiasten zusammen, um sich ganz ihrem Hobby widmen zu können. Die treibende Kraft und langjähriger Vorsitzender war Eberhardt Fiedeler.

Zunächst traf sich die Gruppe in möglichst geeigneten Räumen. Hier wurden Reise-Familien und Erlebnis Filme gezeigt, diskutiert und nach immer besseren Film- und Bearbeitungslösungen gesucht. Dieser Gruppe verdanken wir unsere Bezeichnung “Münchner Film- und Video Club e.V“.
In München wurde es immer schwieriger, geeignete Club-Räume zu finden. Vor elf Jahren fand man in Germering in der Landsbergerstraße einen der damaligen Vereinsgröße angemessenen Clubraum. Bald war auch dieser Platz zu klein. Der Verein bezog innerhalb von Germering größere Räume. Ereignisse und Aktivitäten der Stadt Germering, insbesondere die des Stadtarchivar Franz Srownal, ergaben für beide Seiten eine freundschaftlich ersprießliche Zusammenarbeit. Es war der Beginn regelmäßiger Dokumentationen, insbesondere Germeringer Ereignisse. Nachfolgend einiger dieser MFVC-Film-Beiträge: "100 Jahre Eisenbahn Pasing - Herrsching", Abschied des Stadthallenchefs Günter Mair, "Der kleine Muck" unter Mitwirkung über 50 Germeringer Bürger, Germeringer Ausgrabungen und Restauration ausgewählter Prachtstücke, 30 Jahre Abenteuerspielplatz, Eröffnungsfeier "Germering wird Große Kreisstadt", Germeringer Brunnen, Kreuze und Marterln, Einweihungsfeier der Autobahnanbindung an die A 99, Trailer der Großen Kreisstadt Germering. Seit dem 1. April 2007 ist der Sitz des Münchner Film und Videoclubs
im Museum der Stadt Germering. Der MFVC freut über die uns anvertraute Aufgabe unter der Leitung des Stadtarchivars Franz Srownal mit zu helfen, das im Entstehen befindliche Museum zu einem lebendigen Mittelpunkt Germeringer Geschichte zu machen. Am 4. Mai 2008 veranstaltet der MFVC einen Tag der offenen Tür. Eine gute Gelegenheit, Club und Aktivitäten aus der Nähe kennen zu lernen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Highlight dieses Jahres ist der 7. Juni 2008: 25 Jahre Münchner Film- und Video Club werden gefeiert. Repräsentanten der Großen Kreisstadt, des Bundes- und Landesverbandes deutscher Film-Autoren und Gründungsmitglieder begehen mit uns dieses Jubiläum. Von den Anfängen bis zum heutigen Stand der Entwicklung kann man u.a. auch Interna erfahren, über die üblicherweise sonst nicht gesprochen wird. Es gibt Möglichkeiten, Einblicke in die Vereinsgeschichte und -arbeit zu gewinnen, Filme zu sehen, beim Filme schneiden mit dabei zu sein und Informationen über besseres Filmen aus erster Hand zu erfahren usw. Das ganz außergewöhnliche Ereignis des Jahres 2009 findet am 14. und 15. Februar 2009 statt. Zu dieser Zeit ist in der Stadthalle das Südbayrische Filmfestival . Hier werden an 2 Tagen erfahrungsgemäß ca. 50 - 60 Filme im Wettbewerb um die Gunst der Juroren kämpfen. Vielen Sparten wie Reise, Familie, Sport, Lustiges, Nachdenkliches usw. werden zu sehen sein- ein Festival informativ und vielfältig, ein edler Wettstreit der Autoren um Anerkennung und Pokale.
Der Münchner Film- und Video Club freut sich, dass der Start des Südbayerischen Filmfestival in Germering stattfindet.
Notieren Sie schon jetzt den 14. und 15. Februar 2009! Dazu gibt es noch ein Bonbon: Der Eintritt ist frei. Der Münchner Film und Video Club e.V. freut sich auf rege Beteiligung und großes Interesse unserer Bürger.
0
1 Kommentar
7
Michael Thümer aus Berlin | 02.03.2008 | 11:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.