Anzeige

Schalke 04: Sergio Escudero zum FC Valencia?

Sergio Escudero ist beim FC Schalke 04 nur zweite Wahl. Auf der Position des Linksverteidigers ist Christian Fuchs gesetzt. Wenn Escudero mehr Spielzeit will, wird er wechseln mĂŒssen. Mit dem FC Valencia gibt es sogar einen Interessenten, doch wird der 22-JĂ€hrige beim spanischen Klub öfter zum Einsatz kommen als bei Schalke?

Sergio Escudero wechselte vor zwei Jahren zu Schalke 04, schaffte den Durchbruch jedoch nie. In beiden Saisons wurde der der Spanier nur schlappe sechs Mal eingesetzt. Sollte Escudero mit dieser Bilanz und der Zeit in Gelsenkirchen unzufrieden sein, wird es ihn freuen zu hören, was spanische Medien berichten: Der FC Valencia hat Interesse am jungen Abwehrspieler. Nach Betis Sevilla ist das bereits der zweite Primera Division-Klub, der Sergio Escudero nach Spanien zurĂŒckholen möchte. Doch Valencia sucht und sieht in ihm ebenfalls nur einen Ersatz fĂŒr JĂ©rĂ©my Mathieu. Beim FC Schalke 04 ist er wortwörtlich zweite Wahl, also auch erste Alternative zu Fuchs. Durch die hohe Belastung der Königsblauen mit Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal könnte sich Escudero also höhere Chancen auf einen Einsatz ausrechnen. Außerdem wollen Trainer Huub Stevens und Manager Horst Heldt jede Position doppelt besetzt haben, weiß fussballtransfers.com.

Bild: Peter Smola/pixelio.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.