Anzeige

Schalke 04: Maxime Lestienne als Bastos-Ersatz im Gespräch

Nachdem Michel Bastos zum arabischen Klub Al Ain gewechselt ist, sucht Schalke einen Ersatz für den Linksaußen. (Foto: twitter.com/MichelBastos11)

Holt sich der FC Schalke 04 Maxime Lestienne vom FC Brügge? Nachdem Michel Bastos für die kommende Saison nicht mehr ausgeliehen werden kann, suchen die Gelsenkirchener nach einem Ersatz für den Linksaußen. In Frage soll der 21-Jährige Belgier Lestienne kommen.

Der FC Schalke 04 hat Interesse an der Verpflichtung von Maxime Lestienne. Der 21-Jährige soll der Nachfolger von Michel Bastos werden, der jetzt von Al Ain verpflichtet wurde. Schalke hatte sich dagegen entschieden, den Brasilianer zu kaufen, statt ihn nur auszuleihen und so hat sich der arabische Klub den Linksaußen geschnappt.

Ist Lestienne zu teuer?

Schalke war der 30-Jährige die hohe Ablösesumme nicht wert. Dafür muss der Klub sich jetzt aber nach einem Ersatz umsehen. Von der Qualität her wäre Maxime Lestienne sicherlich eine gute Wahl, laut fussballtransfers.com erzielte der Youngster in 28 Spielen zwölf Tore und bereitete Acht vor. Allerdings hat der Mittelfeldspieler beim FC Brügge noch einen Vertrag bis 2017, der keine Ausstiegsklausel beinhaltet. Der FC müsste also eine sehr hohe Ablösesumme für den Belgier bezahlen. Der Fußballer selbst ist einem Wechsel in die Bundesliga nicht abgeneigt. Er würde „bei Angeboten von großen Klubs genau“ hinschauen. Und ein großer Klub ist Schalke ja allemal.

Hier gibt es weitere Transfergerüchte aus der Bundesliga. Zum Beispiel:
Schalke 04: Wie lang bleibt Julian Draxler?
TSG 1899 Hoffenheim: Wechselt Alexander Merkel in den Kraichgau?
FC Bayern: Luiz Gustavo darf gehen! Bekommt Wolfsburg jetzt seinen Wunschspieler?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.