Anzeige

Schalke 04 – Mainz 05 Vorbericht: Gelingt S04 der Neuanfang im DFB-Pokal?

Am Dienstagabend treffen die beiden Bundesligisten Schalke 04 und der FSV Mainz 05 im DFB-Pokal-Achtelfinale aufeinander. Die Schalker müssen sich nach der Entlassung von Huub Stevens neu orientieren. Ob Interimscoach Jens Keller das Team wenigstens im DFB-Pokal auf Kurs halten kann, ist fraglich. Schließlich sind die Mainzer zurzeit richtig gut drauf.

Fußballtor
Gelingt Schalke der Neuanfang im
DFB-Pokal? (Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Der FC Schalke 04 hat am Sonntag die Notbremse gezogen und Trainer Huub Stevens entlassen. Tags zuvor setzte es eine 1:3-Niederlage gegen den SC Freiburg, der die Knappen in der Tabelle auch noch überholte. Seit sechs Spielen konnten die Königsblauen inzwischen nicht mehr gewinnen, in der Tabelle ist der Klub auf Rang sieben abgestürzt. Mit Interimstrainer Jens Keller soll jetzt die Kehrtwende kommen. Die erste Bewährungsprobe steht morgen Abend im Pokal gegen den FSV Mainz an. Und dieses Spiel ist alles andere als ein Selbstläufer.

Mainz hat drei der letzten vier Spiele gewonnen. Durch den Sieg am Wochenende gegen den VfB Stuttgart zog der FSV sogar an Gegner Schalke vorbei. Die Mainzer rangieren derzeit auf Rang sechs der Tabelle, punktgleich mit dem SC Freiburg auf Platz fünf. Im Pokal schalteten die Rheinland-Pfälzer bisher den SV Rossbach/Verscheid und Erzgebirge Aue aus. Schalke dürfte da ein weitaus schwerer Gegner werden. Aufgrund des derzeitigen Formtiefs der Knappen und der Unruhe nach dem Trainerwechsel hat Mainz aber alle Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Zwei Tage dürften Trainer Keller kaum reichen, um wesentliche Dinge im Teamgefüge zu ändern.

Aufstellungen der beiden Teams
Laut kicker.de wird Jens Keller folgende Elf an den Start schicken: Timo Hildebrand – marco Höger, Benedikt Höwedes, Christoph Metzelder, Christian Fuchs - Jermaine Jones, Roman Neustädter – Jefferson Farfan, Lewis Holtby, Julian Draxler – Klaas-Jan Huntelaar.
Bei Mainz wird Thomas Tuchel auf folgende Aufstellung vertrauen: Christian Wetklo – Zdenek Pospech, Bo Svensson, Nikolce Noveski, Radoslav Zabavnik – Julian Baumgartlinger, Elkin Soto - Nicolai Müller, Andreas Ivanschitz, Marco Caligiuri – Adam Szalai.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.