Anzeige

Der Lippeauen-Weg in Lünen

Die größte Stadt im Kreis Unna liegt in einer schönen Auenlandschaft der Lippe. Erlebbar wird diese Aue durch den ca. 18 Kilometer langen Rad- oder Wanderrundweg der Biologischen Station Dortmund-Unna. Mehr als ein Dutzend Erlebnisstationen zum Anfassen und Lernen sind vor allem für Kinder interessant und entsprechend gestaltet und beschrieben. Sie verknüpfen teilweise multimediale Zusatzinformationen oder Videos auf dem Smartphone. Im Kontrast zum stellenweise romantischen Fluss stehen die geschäftige Innenstadt von Lünen und das weithin sichtbare Steag-Kohlekraftwerk in Alstedde. Auch eine alte Zeche samt Bergehalden und Siedlung werden vom Weg berührt. Die Tour ist exzellent an thematische Radwege wie die Römer-Lippe-Route und den Sesekeweg angebunden und kann mit diesen kombiniert werden. Um aus der Wanderung einen Spaziergang zu machen, ist genau in der Mitte in der Innenstadt von Lünen eine Abkürzung und das Zerteilen in einen Ost- und einen Westteil möglich.
Die Tour verläuft ohne nennenswerte Steigungen auf Schotterwegen und im geringeren Teil auf Asphalt. Ein kurzes Stück führt auf dem Mehrzweckstreifen der Hammer Straße entlang, ein weiteres Stück auf einem straßenbegleitenden Weg an der Moltkestraße vorbei am Kraftwerk. Gegen Ende der Tour ist auch die Münsterstraße in Wethmar eine vielbefahrene Straße, die der Tourempfehlung folgend auf dem Bürgersteig genutzt wird, jedoch leicht umgangen oder umfahren werden kann. Die übrigen Wege verlaufen auf Deichen und zwischen Wiesen und Feldern. Die Innenstadt selbst wird im Bereich der Fußgängerzone gequert. Hier sind die einzigen wegenahen Einkehrmöglichkeiten zu finden.
Quelle: https://www.ruhrgebiet-industriekultur.de/lippeaue...
2 3
2
2
2
2
2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.