Anzeige

Erfolgreiches Konzert der Gospelinitiative Gehrden

(Foto: Heidi Rabenhorst)
Am 30. Oktober 2010 fand das Jahreskonzert der GIG mit dem neuen Chorleiter Hannes Binder in der Margarethenkirche zu Gehrden statt. Die Kirche war mit 350 Besuchern mehr als gefüllt und selbst die Karten an der Abendkasse waren nach kurzer Zeit vergriffen.
Der Chor bot ein abwechslungsreiches Programm mit temperamentvollen Songs wie" Glory to god" und" The Privilege", aber auch gefühlvolle Balladen wie" My Life is in your hands". Ein besonderer Höhepunkt des zweistündigen Konzerts war das Händelsche" Hallelujah" in der Fassung von Michael Jackson und Quincy Jones, bei dem es das Publikum nicht mehr auf den Bänken hielt.
Als Hauptsolistin trat die Soulsängerin Sunny Heights auf, die bei einigen Liedern ein Gänsehautfeeling erzeugte. Aber auch die Solisten aus den eigenen Reihen wie Susanne Petrovic, Melissa und Alena Rogge sowie Heiner Brockmann begeisterten die Zuhörer. Die instrumentale Begleitung lag wie immer in den bewährten Händen des Pianisten Claus Feldmann und seiner Band, die auch vom Publikum großen Beifall erhielten. Es war ein rundherum gelungenes Konzert, mit dem sich die GIG in die Herzen der Zuhörer sang.
Der nächste Auftritt steht schon fest und findet am 19. Dezember 2010, dem 4. Advent, um 10.00 Uhr beim Gottesdienst in der Margethenkirche statt. Dann werden unter anderem Weihnachtsgospels präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.