Anzeige

Der TC Everloh eröffnet das Sportjahr

Traditionell starten die Mitglieder des TC Everloh mit einem „Boßelturnier“ als erste gemeinsame Veranstaltung in das neue Jahr.
Immer im Wechsel geht es durch die Feldmark nahe der Ortschaften Everloh und Northen oder „rund um den Gehrdener Berg“.
In diesem Jahr war wieder die Feldmark rund um Everloh und Northen der Austragungsort des „ostfriesischen Wettkampfes“! Rund 20 Vereinsmitglieder hatten sich trotz des eisigen Ostwindes am Treffpunkt in Everloh eingefunden.
Angemessene Kleidung, mit individueller Marschverpflegung ausgestattet und bei bester Laune konnte der ausrichtende Festausschuss erfreut die interessierte Teilnehmerzahl begrüßen und die Teilnahmebedingungen bekanntgeben.
.
Am Startpunkt konnten die ersten Werfer der eingeteilten Mannschaften ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen.
Da nicht jeder Wurf so gelang, wie der Werfer es beabsichtigt hatte, gab es heitere Diskussionen über die jeweilige Wurftechnik und den Verlauf der Kugel. Trotz der doch recht „gewöhnungsbedürftigen“ Kälte fanden die Teilnehmer sehr gute Rahmenbedingungen vor, so dass es bei so manchem „Fehlwurf“ in die angrenzenden Gräben zu keinen Verlusten gekommen ist.
Die Wettkampfstrecke führte durch die Feldmark westlich des Benther Berges bis zum Parkplatz am „Großen Holz“. Hier hatte Festausschuss TCE einen Verpflegungsstand mit Schmalzbroten, Süßigkeiten, kalten und warmen Getränken vorbereitet.
Nach der willkommenden Wettkampfpause, an der sich der eine oder andere Spaziergänger spontan beteiligte, führte die weitere Boßelstrecke zurück durch die Feldmark Richtung Northen und damit gegen den eisigen Ostwind.
Das Ziel – die Sportgaststätte des SV Northen/Lenthe vor Augen – beschleunigte die Wurftechnik und damit den Fußmarsch. Denn hier warteten in beheizten Räumen nicht nur heiße Getränke, sondern auch der vorbestellte Grünkohl mit seinen typischen Beilagen. Nach kurzer Zeit waren alle wieder aufgewärmt und ließen sich zusammen mit den zwischenzeitlich zugestoßenen Teilnehmern das Essen schmecken.
Gestärkt, erwärmt und mit neuen Informationen ausgestattet blieb das Fazit – ein gelungener und kurzweiliger Tag im Kreise der Vereinsmitglieder. Die sportliche Saison kann beginnen, erste Verabredungen wurden getroffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.