Leistungsspangen-Erfolg für die Gehrdener Stadtjugendfeuerwehr

Jugendliche und ihr „Trainerteam“ mit Leistungsspangen
8 Jugendliche der Gehrdener Jugendfeuerwehren holen die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Hannover.

Nach einem langen Tag gab es bei 191 Jugendlichen der 31 Gruppen, die sich der Herausforderung „Leistungsspange“ stellten, glückliche Gesichter. Sie konnten die anspruchsvollen Anforderungen erfüllen und erhielten die höchste Auszeichnung, die Jugendfeuerwehrmitglieder in Deutschland erhalten können. Darunter waren auch 5 Jungen und 4 Mädchen aus den Gehrdener Jugendfeuerwehren. Für 5 Gruppen hat es leider nicht ganz gereicht, sie können es aber Ende Oktober bei einer Abnahme im Landkreis Diepholz noch einmal versuchen.
Es war noch recht kühl auf der Sportanlage der Gemeinde Wennigsen am Deister, als die ersten Gruppen um 8:30 Uhr an den Start gingen. Aber es war sonnig und blieb auch bis zum Schluss trocken. Zu den Stationen die zu absolvieren waren, gehörten ein Löschangriff bei dem jeder Handgriff sitzen musste, eine Schlauchstafette bei der 8 C-Schläuche möglichst schnell und ohne Verdrehungen auszulegen waren, ein Staffellauf über 1.500 Meter auf der Stadionrunde, das bei den Telnehmern eher ungeliebte Kugelstoßen sowie eine Fragerunde zu feuerwehrtechnischen Themen. Für die Bewertung war ein Abnahmeteam aus dem Landkreis Diepholz verantwortlich.
Gegen 16.00 Uhr war es dann endlich soweit. Die Leistungsspangen wurden an die 191 erfolgreichen Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren durch den Abnahmeleiter Jan Richter verliehen. Er wurde dabei u. a. durch die stellvertretende Regionspräsidentin Doris Klawunde, den Bürgermeister der gastgebenden Gemeinde Wennigsen Christoph Meinecke und Regionsbrandmeister Bernd Keitel, gleichzeitig Vize-Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, unterstützt.
Sehr stolz waren dann auch Sven Reichl (Northen), Ruben Lipoka (Everloh), Luca Loske (Gehrden), Tobias Lück (Everloh), Hendrik Stötefeld (Gehrden), Johanna Sandau (Lemmie), Jennifer Schoppe (Lenthe), Janin Detmer (Leveste) und Svenja Jeschonnek (Everloh), als sie die Leistungsspange an ihre Uniformen geheftet bekamen. Trainiert wurden sie von Marcus Schiebusch (JF Gehrden), Stefan Pelz (JF Lenthe), Björn Blienert (JF Leveste) und Heiko Schasse (JF Everloh).

Regionsjugendfeuerwehrwart Michael Homann (Neustadt) und sein Stellvertreter Markus Scholz (Fachbereichsleiter Wettbewerbe – Ronnenberg) zeigten sich mit den gezeigten Leistungen und mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden und bedankten sich bei der Gemeindejugendfeuerwehr Wennigsen für die gute Organisation.

[Beitrag zur Verfügung gestellt von Armin Jeschonnek]
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Jugendfeuerwehr | Erschienen am 13.11.2010
1 Kommentar
557
Axel Bieber aus Gehrden | 23.11.2010 | 08:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.