Anzeige

Blitzeinschlag in Northen

Gehrden: Hannoversche Straße | Heute Morgen um 3:12 Uhr wurde die Feuerwehr, wegen eines Blitzeinschlages in Northen alarmiert. Insgesamt waren circa 50 Einsatzkräfte mit insgesamt fünf Fahrzeugen vorgefahren. Da kein Brand festzustellen war, ließen sich die Feuerwehrleute von Bewohnern beschreiben was geschehen war. Nach einem Einschlag bemerkte ein Bewohner eine Glühen unter einem Heizkörper und anschließend Brandgeruch. Die Feuerwehr evakuierte die Wohnungen und sammelte die Bewohner in der Eingangshalle des Gebäudes, wo sie von Feuerwehrleuten betreut wurden. Die Einsatzkräfte überprüften den Heizkörper, mit der Wärmebildkamera konnte aber außer dem Brandgeruch keine Feststellungen machen. Alle Blitzableiter und in das Gebäude führende elektrische Leitungen, Antennen und Rohrleitungen wurden überprüft. Die ausgefallenen Stromkreise ließen sich nicht alle wieder in Gang setzen, daher wurde ein Notdienstelektriker informiert. Um 4:10 Uhr konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Feuerwehren zogen sich zurück. Über den entstandenen Schaden kann noch keine Aussage gemacht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.