Anzeige

Tri-Team Neustadt beendet Triathlon-Saison im Maschsee

Warten auf den Start .....
Kathrin Kaindl, Dr. Michael Feustel und Jens Petersen-Dreyer beendeten beim 2. Maschsee-Triathlon in Hannover über die Sprint- und olympische Distanz die Triathlon-Saison 2008.

Für Kathrin Kaindl stand die Sprintstrecke von 500 m – 20 km – 5 km in der W45 auf dem Programm, die auch beim diesjährigen Erdinger-Cup gewertet wird.

Leider gab es wie im vergangenen Jahr wieder einige organisatorische Mängel. Z.B.wurde die erste Startgruppe, in der auch Kaindl war, nicht pünktlich gestarten, sodass die Athleten 20 Minuten im 18 Grad kühlen Maschsee ausharren mussten und dieses mit Unmuts Äußerungen und Pfiffen gegen die Organisatoren zum Ausdruck brachten. Als die Athleten schon fast von selbst das Wasser verließen, ging es endlich los.

Als zehnte der Frauen Konkurrenz kam Kaindl aus dem Wasser und verfehlte nur um eine Sekunde die Bestzeit bei den Frauen auf der Radstrecke. Nach 1:10,50 Stunden belegte Kaindl den fünften Platz Gesamt bei den Frauen und Platz zwei in der Altersklasse W45.

Auf der olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen – 40 km Radfahren – 10 km Laufen) waren Dr. Michael Feustel und Jens Petersen-Dreyer vom Tri-Team im TSV Neustadt unterwegs.

Jens Petersen-Dreyer wurde in 2:24,58 Stunden Zweiter in der Altersklasse M45 und 39 der Gesamtwertung. Dr. Michael Feustel belegte in 2:33,04 Vierter der Altersklasse M50 und 80 der Gesamtwertung.

Alle Ergebnisse:
http://www.triathlon-hannover.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.