Anzeige

SV Frielingen besteht die Landesmeisterschaft im Pètanque mit Bravour

Die Mannschaften machen sich warm
Am Samstag den 21.08.2010 war der SV Frielingen Ausrichter der Landesmeisterschaft Ü55 der Veteranen.
Zum 50 jährigen Bestehen des Vereins hat der Niedersächsische Pètanqueverband das Turnier nach Frielingen vergeben.
Viele Wochen und Monate vorher wurden sich in der Sparte schon Gedanken gemacht wie so eine große Veranstaltung bewältigt werden kann. Mit vielen helfenden Händen, die gar kein Spartenmitglieder sind ,Freunde & Bekannte, Sponsoren aus dem Dorf, wie z.B. das Hotel Bullerdieck das für 200 Personen Kartoffelsalat spendete oder auch die Fa. Thoms Energietechnik die uns mit 30kg. Profi-Grillkohle versorgte und natürlich den Mitgliedern der Pètanquesparte des SVF, hatten wir einen Reibungslosen Ablauf einer wunderschönen Meisterschaft.
Nach der Eröffnung durch unsere stellv. Bürgermeisterin Frau Böker und dem 1. Vorsitzenden des SVF, Jürgen Jung, erlebten wir auf unserer Anlage spannende Spiele und viele zufriedene Gesichter, bei herrlichem Sommerwetter . Angereist waren 47 von 49 gemeldeten Ü55-Teams, acht weniger als im Vorjahr.
Im Finale mussten sich die Titelverteidiger Horst-Dieter Sieling, Günter Lünstedt und Norbert Asseier dem Team von Hanns-Wilhelm Goetzke geschlagen geben, der mit Tura-Kollege Jürgen Möller und Bernd Osterhus (Pétangueules) angetreten war. Bronze sicherten sich Rainer Bode, Kalle Weiden und Charles Theysen.
Ein Team des SV Frielingen sicherte sich den 16.Platz und ist somit Nachrücker für die Deutsche Meisterschaft in Gründau /Hessen.
Die Pètanquesparte möchte sich nocheinmal bei allen fleißigen Helfern und Sponsoren , wie auch beim NPV für eine gelungene Landesmeisterschaft bedanken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.