Anzeige

Schützenverein Berenbostel: Öffentliches Preisschießen mit fast 80 Teilnehmern

Jeder Teilnehmer gewinnt einen Fleisch- oder Sachpreis, wie z.B. Präsentkörbe und Gastronomiegutscheine

Der Schützenverein Berenbostel hat von Donnerstag, 08.11. bis Sonntag, 11.11.2018 ein öffentliches Preisschießen mit Druckluftgewehren veranstaltet. An dem Wettbewerb auf dem Schießstand in der Schützensportstätte Berenbostel unter Leitung von Dirk Rösemeier nahmen fast 80 Bürgerinnen und Bürger teil.

Zu gewinnen gab es Fleisch- und Wurstpreise sowie zahlreiche Sachpreise, wie zum Beispiel Präsentkörbe, 96-Trikot, Fitnesstracker, Gastronomiegutscheine und Einkaufsgutscheine. Mit einem Gesamtteiler von 5,1 erreichte Hans-Joachim Jorke den ersten Platz und nahm ein halbes Schwein mit nach Hause. Der Zweitplatzierte Volker Suchla (Gesamtteiler 14,5) freute sich über einen Beamer. Dritter wurde Mats Körber (Gesamtteiler 15,7), der sich einen kabellosen Lautsprecher aussuchte. Alle Teilnehmer hatten freie Auswahl und wurden mit einem Preis ausgezeichnet. In der separaten Kinderwertung bis einschließlich 11 Jahre gewann Finn Sander (48 Ring) vor Marcel Müller (47 Ring) und Mia Sander (26 Ring). Alle Kinder wurden für Ihre sportlichen Leistungen mit dem Lichtpunktgewehr mit Wurstpaketen ausgezeichnet, die Hausschlachter Hans-Joachim Jorke hergestellt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.