Anzeige

Pegasus I startet durch

Am vergangenen Wochenende war der VoV Pegasus Garbsen mit dem M*-Team Pegasus I beim Turnier in Okel. Das Team auf Pferd de la Soul, das in dieser Saison meist als Juniorteam zu sechst an den Start ging, war in Okel zur Sichtung zum deutschen Voltigierpokal wieder mit voller Besetzung am Start.  
Leonie Enge, Annika Brescher, Lotte Jeltsch, Lee-Ann Keil, Almut von der Lieth, Lillemor Kühler, Alena Rodewald und Celina Eggert liefen mit Longenfuehrerin Siegline Butterbrodt in den Zirkel und überzeugten die Richter mit Pflicht und Kür. Die starke Vorstellung wurde mit einer Wertnote von 6,285  belohnt und bedeutete den Sieg im grossen Teilnehmerfeld von 10 Teams. Und damit war noch nicht Schluss: Der Sieg bedeutete zusätzlich die Qualifikation zum deutschen Voltigierpreis, einem deutschlandweiten Vergleich der M*-Gruppen. Das Team um Sieglinde Butterbrodt war sprachlos, mit einem solchen Erfolg hatten sie nicht gerechnet. Nun geht das Training für die Sportlerinnen weiter um für den DVP Ende Oktober in Zweibrücken fit zu sein. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.