Anzeige

Neujahrsturnier der Bouler bei Wacker

von li.nach re. Eberhard Schweigler, Sieger Louis Kräupel, Peter Matheja und Freddy Behmann
„wenn nicht jetzt wann dann“,sagte sich Spartenleiter Freddy Behmann nach tagelangen Regen und
viel Wind .Der Termin des Neujahrsturniers wurde schon einmal
verschoben und sollte trotz schlechter Wetterprognosen nun endlich
stattfinden. So starteten 16 SpartenmitgliederInnen bei 5 Grad
Temperatur und leichtem Nieselregen ihren Wettkampf. Dieser wurde im
Modus Super Melee ausgetragen. Diese Spielvariante ist eine besondere
Art des Boulespiels, da in jedem neuen Spiel ein anderer PartnerInn
zugelost wird. Nach 4 Begegnungen, mit einer Mittagspause und
spannenden Spielrunden, wurden die Sieger ermittelt. Den ersten
Platz errang souverän Louis Kräupel, nachdem er 4 Spiele mit
jeweils neuen PartnerIn, für sich entscheiden konnte. Platz 2
belegte Eberhard Schweigler vor Peter Matheja mit leichten
Punktvorsprung. Den 3 Erstplatzierten überreichte Freddy Behmann
jeweils eine Urkunde und das gewonnene Preisgeld. Fazit dieser
Veranstaltung, Boule ist auch bei widrigen Wetter eine besondere
Herausforderung, aber mit der passenden Kleidung geht alles. Behmann
bittet alle Mitglieder zur Jahresversammlung der Boulesparte am 29. Januar 2019 um regeTeilnahme.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.