Anzeige

MTV Meyenfeld besiegt den TSV Stelingen mit 5:2 Toren

Garbsen OT Meyenfeld: Sportgelände des MTV Meyenfeld | Nach einem super Start - 1:0 für Meyenfeld durch Robert Sokac bereits in der 2. Minute - hat der MTV nicht richtig ins Spiel gefunden. Fehlpaesse und unnötige Ballverluste haben dem Spielfluss sehr geschadet. Zudem wurden fünf "hundertprozentige Chancen" leichtfertig vergeben. Der TSV Stelingen konnte aber daraus kein Kapital schlagen; die Mannschaft hatte nicht eine Torchance in der ersten Halbzeit. Erst in der 43. Minute konnte Daljit Singh auf 2:0 Tore erhöhen. Darauf folgte das 3:0 durch Alexander Fischer per Elfmeter in der 48. Minute. Spielerisch konnte der MTV Meyenfeld auch in der zweiten Spielhälfte nicht überzeugen. So kam der TSV Stelingen zu seinen 2 Toren in der 68. und in der 81. Minute. In der 83. Minute folgte ein Eigentor der Stelinger, in der 88. Minute. Dann Der Endstand zum 5:2 durch Thomas Engelhardt. In einem schwachem Spiel war der Sieg nie gefährdet. Am nächsten Sonntag muss sich der MTV Meyenfeld sehr steigern, wenn er in Resse bestehen will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.