Kartsport: Fabio Katzor erreicht in der Rotax Max Challenge den dritten Gesamtplatz

Nach dem letzten von sechs Läufen in der Deutschen Meisterschaft der Rotax Max Challenge (RMC), der traditionell am Hunsrück Ring in Hahn (Rheinland-Pfalz) stattfand, sicherte sich der Garbsener Fabio Katzor mit hervorragenden zweiten Plätzen im Pre- und Finalrennen den dritten Platz der Gesamtwertung in der Rotax Max Cup Klasse.
Es ging für Fabio wie schon im Vorjahr sehr eng in der mit 34 Teilnehmern stärksten Klasse um den Titelkampf zu. Mit nur einem Zähler Abstand zum Vizemeister und vier Punkten zum Meister konnte sich Fabio den Gesamtdritten Platz sichern.
Im Qualifying musste sich Fabio noch mit 0,29 Sekunden Abstand zum ersten Platz mit der dritten Startposition zufrieden geben, konnte sich aber nach sehr gutem Start an die zweite Position vorarbeiten und sogar mächtig Druck auf den Führenden ausüben. Leider bauten Fabio`s Reifen schon im ersten Drittel des Rennens spürbar ab und somit konnte er die Pace des Führenden nicht mehr mitgehen. Zähneknirschend sah der Tony Kart Pilot als Zweiter die Zielflagge.
Das Final-Rennen startete Fabio dementsprechend von der äußeren und dadurch ungünstigeren zweiten Startposition. Trotz eines guten Starts gelang es ihm nicht, sich als zweiter am Ende der Start-Ziel- Geraden einzuordnen und so musste er sich zunächst mit Platz vier zufrieden geben.
„Ich wollte nur nicht in eine Startkollision verwickelt werden, so dass alle Träume auf die vorderen Plätze ausgeträumt wären“, so Fabio nach dem Finalrennen. Von Runde zu Runde passte die Performance des Tony-Karts besser und Fabio konnte sich mit geschickten Überholmanövern wieder auf die zweite Position vorarbeiten, die er bis zum Fallen der Zielflagge nicht mehr abgab.
Die abschließende Siegesfeier im Paddock-Club, mit der Übergabe der Pokale, war für Fabio ein schöner Jahresabschluss in der Rotax Max Challenge.

Nach den Erfolgen 2010 und 2011 der Rotax Junioren konnte Fabio in diesem Jahr in der Rotax Max Klasse der Norddeutschen Kart Challenge (NKC) wiederum seinen dritten norddeutschen Meistertitel schon vor dem letzten Lauf an 23.09.2012 am Harzring einfahren. Bei der Rotax Max Challenge stehen bisher ein dritter Gesamtplatz bei den Junioren und in diesem Jahr ebenfalls der dritte Gesamtplatz in der Rotax Max Cup Klasse zu Buche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.