Anzeige

GSC-Nachwuchs im Sportleistungszentrum

Starke Konkurrenz, unter anderem aus Hamburg, Oldenburg und Göttingen erwarteten die U 12-Schüler und –Schülerinnen des Garbsener SC im Leistungszentrum Hannover. Obwohl die Trauben erwartungsgemäß hoch hingen, schlug sich der Leichtathletik-Nachwuchs des GSC prächtig.
Vivienne Riedel (W 11) qualifizierte sich für den A-Endlauf über 50 m und belegte dort in neuer persönlicher Bestzeit Platz 5. Pech hatte sie im Weitsprung. Mit 3,82 m, ebenfalls persönliche Bestleistung, erreichte sie Rang 6, zum zweiten Platz fehlten aber nur 6 cm. Schließlich sprang noch Platz 7 im 800 m-Lauf heraus. In der gleichen Altersklasse konnte sich Pauline Roppelt über Bestleistungen über 50 m und im Weitsprung freuen. Auch Elias Reissner (M 10) sprintete in den A-Endlauf über 50 m und erreichte dort Rang 5. Über 800 m gewann er seinen Lauf überlegen in neuer Bestzeit, in der Gesamtwertung wurde er 7. Platz 8 im Weitsprung rundeten das Ergebnis ab.
Joschua Radtke und Niklas Feuerriegel starteten in der Klasse M 11 und auch hier gab es neue persönliche Bestleistungen. Joschua verbesserte sich über 50 m und 800 m.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.