Anzeige

Fit für die Bahnsaison

Sosthene Moguenara übertrifft mit 6,76 m die Olympiaquali (Foto: Hubert Lödding)
Traditionell beginnt die Bahnsaison der Leichtathleten am 1. Mai mit der landesoffenen Bahneröffnung, zu der der Garbsener SC wieder rund 500 Teilnehmer aus ganz Nord- und Westdeutschland erwartet. Um dort zu bestehen, machen sich die Aktiven des GSC selbst bei einem Trainingslager in Cuxhaven fit. Unter der Leitung von Grit Keck und Reiner Dismer will man sich dort am Strand, im Stadion und im nahen Wernerwald den letzten Schliff für eine erfolgreiche Saison holen.
Das nächste Highlight findet dann am 19. Mai statt. Das 14. FHDW Springer-Meeting am Pfingstsonntag verspricht wieder Weit-, Drei- und Hochsprung der absoluten Extraklasse. Wie in den vergangenen Jahren erwartet Organisator Bernd Rebischke nicht nur die deutschen Spitzenathleten: „Es hat sich inzwischen auch international herumgesprochen, dass in Garbsen eine besondere Atmosphäre für die Springer herrscht, weil die Zuschauer hautnah dabei sind, deshalb erwarte ich auch in diesem Jahr viele Anfragen von ausländischen Top-Springern.“
Weiter geht es am 5. Juni mit dem Staffeltag, bei dem auch in diesem Jahr die Kreismeisterschaften in den Langstaffeln ausgetragen werden.
Am 21. Juni heißt es wieder “Garbsen auf Achse“, denn dann findet der 5. City-Lauf statt. Mit 1525 Teilnehmern gehört der Lauf schon in seinem vierten Jahr zu den Top 30 in Niedersachsen und ist nach dem Lehrter Citylauf die zweitgrößte ehrenamtlich organisierte Laufveranstaltung in der Region Hannover. Start und Ziel ist wieder auf den Rathausplatz.
Am 20. Juli erwarten die Leichtathleten dann wieder Gäste aus ganz Norddeutschland auf der Anlage am Planetenring zum 25. Feriensportfest.
Den Abschluss bildet der Langstreckenabend am 12. September. Hier werden, wie im vergangene Jahr die Kreismeisterschaften über 5000 m der Senioren und Seniorinnen ausgetragen.
Den Organisatoren des GSC steht wieder ein arbeitsreiches Jahr bevor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.