Anzeige

Seniorengemeinschaft, Patientenverfügung,Vorsorgevollmacht, Cafe Gemeinsam statt einsam, Vortrag,

Garbsen: Freizeitheim | Seniorengemeinschaft Garbsen e.V.

Der Vortrag über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung im Café“ Gemeinsam statt einsam“ zeigte
wie aktuell dieses Thema immer wieder erscheint, das bestätigte das rege Interesse der über 50 Zuhörer. Rechtsanwalt, Justiziar Gavin Ennulat gestaltete und begeisterte mit seinem Vortrag "rechtzeitig Erklärungen zum Themenbereich Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung abzugeben", in lockerer Art und im direkten Dialog mit den Zuhörern, so entstanden einige interessante Diskussionen, die wiederum zeigten, dass dieses Thema Menschen stark beschäftigt. Beim Vortrag wurde auch auf die unterschiedlichen Begriffe „Vorsorgevollmacht“, „Generalvollmacht“, „Betreuungsverfügung“ sowie „Patientenverfügung“ und „Testament“ eingegangen. Er erklärte die Möglichkeiten durch korrektes Verfassen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, sogenannte Vorausverfügungen, die Beachtung des eigenen Willens und individueller Wünsche in Betreuungssituationen (Alter, Krankheit, dauernde Pflegebedürftigkeit) sicher zu stellen.
Man Beachte: Ein Testament ist nicht gleich Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.
Hilflos – heißt also nicht gleich rechtlos!, wenn die entsprechenden Maßnahmen – rechtzeitig – getroffen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.