Anzeige

Radweg mit Brücken instand gesetzt

Garbsen: Rathausplatz |

Erfolg der Radwegpaten vom ADFC Garbsen/Seelze

Der Radweg entlang der Philipp-Reis-Straße in Garbsen wurde instand gesetzt. Dank an die Stadt Garbsen. Zum Schutz der Bäume wurde ein aufwendiges Verfahren angewandt.
Brückenbau im Rahmen der Radwegwegsarnierung HAZ. Bilder

Ein Erfolg auch für die Radwegpaten der Ortsgruppe Garbsen/Seelze. Die Verwaltung hat damit eine Ankündigung aus Anfang dieses Jahres eingelöst. Seit Jahren haben wir den Weg in der Mängelliste geführt. Mehr in der HAZ


Die Mängelliste der Radwegpaten für Garbsens Radwege ist lang. 67.500 Euro reichen (ohne die Baumbrücken) für eine Instandsetzung von 550 Meter Radweg, mit Baumbrücken sind rund 100.000 Euro erforderlich.

100.000 Euro reichen für die laufende Instandhaltung der Garbsener Radwege nicht aus.

Der Haushaltsplan 2018 bietet Politik und Verwaltung Gelegenheit, sich für eine echte Radverkehrsförderung zu entscheiden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
12.730
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 24.10.2017 | 08:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.