Anzeige

Gerhard Schröder, das Sommerloch und "das Quietschen der SPD "

Wahlgeschenk von 2017

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/warum-dieses-interview-nahles-gar-nicht-gefallen-duerfte-56282470.bild.html  Kanzler im Ruhestand Gerhard Schröder zur weltbewegenden K- Frage

Bildinterview:  "Altkanzler zur K-Frage

Schröder- Interview dürfte Nahles gar nicht gefallen

Ex-Kanzler Gerhard Schröder sorgt mit einem Interview für Wirbel- und besonders SPD-Chefin Andrea Nahles dürften die Äußerungen des Basta-Kanzlers sauer aufstoßen.
Grund: Drei Politiker haben nach Einschätzung von Alt-Kanzler Gerhard Schröder das Zeug zum Kanzler.
Nordrhein- Westfalens Ministerpräsidenten Armin Laschet für die CDU sowie Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil für die SPD, Andrea Nahles nennt er nicht. "



Mein Kommentar:
Mit Armin Laschet liegt Gerhard Schröder nicht ganz falsch,aber mit Olaf Scholz und Stephan Weil ?
Abgesehen davon, dass die K-Frage für die SPD überflüssig wie ein Kropf ist, wird eine zur Zeit bestenfalls 20- Prozent - Volkspartei keinen Bundeskanzler stellen können.
Die 5-Prozent- Hürde wird die Partei August Bebel`s bei den nächsten Bundestagswahlen imposant überspringen . Wie hoch,hängt davon ab, ob es ihr gelingt,sich von demokratisch-sozialistischen Visionen und deren Trägern zu befreien.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
31.379
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 12.07.2018 | 16:03  
2.401
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 12.07.2018 | 16:19  
31.379
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 12.07.2018 | 16:46  
2.567
Heike Freia FRANK aus Bielefeld | 13.07.2018 | 09:51  
31.379
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.07.2018 | 10:20  
2.401
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 13.07.2018 | 19:33  
31.379
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 13.07.2018 | 19:46  
2.401
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 14.07.2018 | 18:38  
10.024
Jost Kremmler aus Potsdam | 15.07.2018 | 20:32  
31.379
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.07.2018 | 21:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.