Anzeige

Sicherer Weg für Kröten über Hauptverkehrsstraße

1
Erdkröte_1
Ab heute habe ich einen Streckenabschnitt als Amphibienschützerin an der Gutenbergstraße übernommen. Schon bei meinem ersten Kontrollgang am frühen Morgen (87 Eimer entlang des Krötenzauns) freute ich mich über zwei Erdkröten. Das sind die ersten Wanderanzeichen an der stark befahrenen Straße.
Bestimmt werde ich in den nächsten Tagen dort deutlich mehr Tiere aus den
Eimern bergen und so sicher zu ihrem Laichgewässer tragen können. Würden wir ehrenamtlichen Helfer diese Arbeit nicht machen, hätten die gerade aus der Winterstarre erwachenden und noch sehr langsam dahinkriechenden Amphibien fast keine Chance lebend über diese Verkehrsstraße zu kommen. Auf die Ergebnisse der nächsten Tage bin ich schon sehr gespannt.
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
7.722
Helmut Metzner aus Neustadt am Rübenberge | 17.03.2010 | 21:00  
3.320
Dagmar Strube aus Garbsen | 18.03.2010 | 08:01  
6.816
Olaf Pflüger aus Garbsen | 14.08.2011 | 08:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.