Anzeige

Fotospaziergang zwischen Skulpt(o)ur und Nat(o)ur

hereinspaziert
Garbsen-Berenbostel: stadtpark Garbsen | Die Garbsener Fotogruppe traf sich zu ihrem zweiten Fotospaziergang.
Vier Personen und ein Hund machten sich an einem warmen Sommertag auf den Weg durch den Stadtpark.

Der Stadtpark mit dem Schwarzen See ist 25 Hektar groß.

Der See entstand aus einer ehemaligen Tongrube die zu einer Ziegelei gehörte. Davon ist ein Ringofen erhalten geblieben, der heute unter anderem Fledermäusen als Quartier dient.

Auch ein Baumlehrpfad mit 54 heimischen und eingebürgerten Baumarten lädt zum Spazierengehen ein.

Zwischen verschiedenen Pflanzen leben auch unterschiedliche Wasservögel.

Einige Skulpturen kann man neben viel Grün auch entdecken.

Der Park ist zu jeder Jahreszeit ein Schmuckstück für Garbsen.
1
3
2
2
2
4
3
4
5
4
2
3 4
3
3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
4.499
Uwe Roßberg aus Garbsen | 28.08.2014 | 14:23  
26.066
Elisabeth Patzal aus Garbsen | 28.08.2014 | 17:01  
26.066
Elisabeth Patzal aus Garbsen | 28.08.2014 | 19:37  
68.025
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 29.08.2014 | 15:41  
2.564
Steffen Liekefett = dl1osl aus Hannover-Bothfeld | 21.11.2014 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.