Anzeige

Es klingt wie ein Märchen, doch...

"Der Star" an der Leine in Bordenau.
die Geschichte ist wahr. In den regionalen Medien, wie Presse, Rundfunk und Fernsehen wurde vor Kurzem darüber berichtet. Ein Trauerschwan, der in der freien Natur nur in Australien und Tasmanien anzutreffen ist, hat sich mit einem Höckerschwanpärchen in Bordenau (Region Hannover) angefreundet. Vermutlich ist er aus einem Gehege entkommen, denn er trägt am linken Fuß eine "Beringung" in Form eines blauen Bandes Ob es sich um ein weibliches oder ein männliches Tier handelt, ist aus der gebotenen Entfernung schwer zu erkennen, da Männchen etwas schwerer sind, ein längeren Schnabel und Hals haben. Denkbar ist, das der männliche Höckerschwan in einem Weibchen keinen Nebenbuhler sieht und sie aus diesem Grunde akzeptiert.
Fotos vom 24.1.2016
2
2
3
3 2
1 3
1 3
1 2
2
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
24.551
Carmen L. aus Pattensen | 25.01.2016 | 21:51  
20.423
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.01.2016 | 21:52  
10.805
Katalin Thorndahl aus Hamm | 12.02.2016 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.