Anzeige

MyHeimat – ernsthaftes Medium oder Explosion des Quatsches?

MyHeimat: Symbol der Konfusion.
Der Computerpionier und Computerkritiker Josef Weizenbaum (1923–2008) hat das Internet einmal „Explosion des Quatsches“ genannt. Was würde er, wenn er noch lebte, zu MyHeimat sagen?

Dieses Portal wird von gewissen Zeitungsverlagen als Anwendung der neuartigen Web-2.0-Technologie betrieben. Ihre Nutzer (oder „User“) bilden eine sogenannte Internetgemeinschaft, d.h. sie sind nicht mehr lediglich Leser einer (auf Papier gedruckten) Zeitung, sondern aktive Mitgestalter eines elektronischen Mediums, und werden offiziell als „Bürgerreporter“ bezeichnet. Ein Bürgerreporter nimmt die Funktion eines Berichterstatters wahr, wird aber – im Gegensatz zum professionellen Reporter – nur nach Eigenbedarf und spontan aktiv, d.h. dann, wenn es etwas ihm wichtig Scheinendes zu berichten gibt. Sind die MyHeimatler Bürgerreporter in diesem Sinn? In vielen Fällen zweifellos: da wird über Sportereignisse berichtet, es werden Veranstaltungen angekündigt oder auf wohltätige Projekte hingewiesen. Aber die Mehrheit der Teilnehmer sieht MyHeimat doch ziemlich anders.

Beispiel Garbsen (5. 12. 2008, 10:37 Uhr). Während zwei Berichte „Feuer im Gleidinger Einfamilienhaus“ und „Welttag des Ehrenamts“ (jeweils 3-mal gelesen) keine Kommentare bekommen, erfreut sich der Schnappschuss einer Schneeplastik aus dem Grödnertal mit dem Titel „Das ist Kunst“ begeisterter Zustimmung (20 Mal gelesen, 8 Kommentare, nach 37 Minuten). Es folgt ein Kalenderblatt aus Barsinghausen (63-mal gelesen), in dem ein Schüler in Krakelschrift allen MyHeimatlern ein schönes Weihnachtsfest wünscht. Als Kommentar wünscht Frau Müller (um 5:20 Uhr) „einen fröhlichen guten Morgen allerseits“. Weitere 16 Kommentare drücken fast gleichlautende Glückwünsche und Dankesbezeigungen aus. Nun kommt als nächster Beitrag eine Skulptur im Rathaus Garbsen (7 Kommentare), ein Bekenntnis „Ja zum Ehrenamt“ (0 Kommentare), Ankündigung eines „Feuerwerks der Turnkunst“ (2 Kommentare), der christliche Seniorenbund übernimmt eine Patenschaft (0 Kommentare), eine Serie Winterbilder, die sich in nichts von tausend anderen unterscheiden, usw.

Allgemein fällt die starke Bezogenheit der Beiträge auf den aktuellen Zeitpunkt auf: man wünscht sich gute Nacht oder ein schönes Wochenende; das heißt, man ist darauf eingestellt, dass der Beitrag am nächsten Tag oder in der kommenden Woche bedeutungslos geworden ist und somit im großen Haufen spurlos verschwinden kann. Nur ganz wenige Beiträge erheben den Anspruch, noch nach Monaten lesenswert zu sein.
Ferner ist auffällig, dass die nebensächlichsten und seichtesten Themen die größte Resonanz erfahren. Ganz selten wird ein wichtiges Thema ernsthaft diskutiert; sehr häufig bestehen die Kommentare aus einem Hin und Her von Witzeleien und persönlichen Anspielungen.
Das tausendste Morgen- oder Abendrot, die millionste Ente wird ausgiebig gelobt und beklatscht, wenn einem der Autor (über Kontakte) bekannt und genehm ist. Und derzeit bundesweit am laufenden Band: Adventsbasare, Weihnachtsmärkte und Krippenausstellungen; ein Beitrag wie der andere, mit immer den gleichen Bildern.
Bemerkenswert ist auch das oft große Mitteilungsbedürfnis der (häufig weiblichen) Teilnehmer und ihre religiöse Bekenntnisfreudigkeit. Da werden eigene und fremde Gedichte und Geschichten vorgetragen; wenn Pfarrer Markus seine mystisch bewegten Gedanken vorträgt, suchen ihn einige noch an religiöser Inbrunst zu übertreffen.
Eine Teilnehmerin sendet einen unaufhaltsamen Strom von Glitzerkarten mit Sinnsprüchen in die Welt und redet in kuriosem Nicht-Deutsch: „Gute Nacht von herzen wünschen der von herzen kommt.“ Ein Rentner schreibt Tag für Tag seitenlange Koch- und Backrezepte ab, ein Hobbykünstler sucht die MyHeimat-Gemeinde mit naiv-schönen Gemälden zu erfreuen.

Würde man dies alles als repräsentative Stichprobe ansehen, müsste man zu einem ernüchternden Urteil über die Gedankenwelt unserer Landsleute gelangen. Aber vielleicht werden FAZ-, HAZ- oder Zeit-Leser das Portal eher meiden? Für die Mehrheit jedoch ist es eine Spielwiese und ein Marktplatz der Eitelkeiten, es gleicht dem Stimmengewirr eines überregionalen Cafés oder dem Sprüchekloppen in einer globalisierten Kneipe.

Hat Weizenbaum schließlich recht? Ich weiß es auch nicht und muss nun gehen ...
0
71 Kommentare
5.267
Manfred Habl aus Pfaffenhofen | 05.12.2008 | 12:26  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 05.12.2008 | 12:29  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 05.12.2008 | 12:36  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 05.12.2008 | 13:01  
12.471
Christel Pruessner aus Dersenow | 05.12.2008 | 13:03  
16.313
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 05.12.2008 | 13:23  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 05.12.2008 | 13:44  
3.070
Urte Langer aus Olching | 05.12.2008 | 13:44  
12.471
Christel Pruessner aus Dersenow | 05.12.2008 | 13:52  
19.841
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 05.12.2008 | 14:00  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 05.12.2008 | 14:02  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 05.12.2008 | 14:18  
2.590
carsten koehler aus Lehrte | 05.12.2008 | 14:36  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 05.12.2008 | 14:39  
2.191
Boris Braun aus Friedberg | 05.12.2008 | 15:24  
34
. Maier & Mesch aus München | 05.12.2008 | 17:48  
19.841
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 05.12.2008 | 18:13  
1.738
Maria Schenk aus Schrobenhausen | 05.12.2008 | 18:50  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 05.12.2008 | 19:40  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 05.12.2008 | 21:03  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 05.12.2008 | 21:56  
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 05.12.2008 | 23:10  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 06.12.2008 | 00:17  
1.376
Clemens Wlokas aus Springe | 06.12.2008 | 08:44  
16.313
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 06.12.2008 | 10:05  
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 06.12.2008 | 11:03  
1.376
Clemens Wlokas aus Springe | 06.12.2008 | 13:22  
17
Dirk von Ameln aus Mönchengladbach | 06.12.2008 | 14:39  
6.937
Andreas Fuchs aus Algermissen | 06.12.2008 | 14:42  
3.070
Urte Langer aus Olching | 06.12.2008 | 15:41  
20.797
Hans-Rudolf König aus Marburg | 06.12.2008 | 15:56  
12.945
Detlev Müller aus Burgdorf | 06.12.2008 | 20:32  
3.264
sandra köhler aus Lehrte | 06.12.2008 | 21:17  
24.219
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 06.12.2008 | 21:34  
7.873
Bodo von Rühden aus Dautphetal | 07.12.2008 | 10:57  
6.394
Reinhold Krause aus Springe | 07.12.2008 | 15:57  
49.521
Kirsten Steuer aus Pattensen | 07.12.2008 | 17:41  
12.945
Detlev Müller aus Burgdorf | 08.12.2008 | 08:54  
21.199
Giuliano Micheli aus Garbsen | 08.12.2008 | 08:56  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 08.12.2008 | 10:58  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 08.12.2008 | 11:58  
49.521
Kirsten Steuer aus Pattensen | 08.12.2008 | 21:57  
19.841
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 08.12.2008 | 22:07  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 08.12.2008 | 22:30  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 08.12.2008 | 22:35  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 08.12.2008 | 23:20  
14.620
Heidi K. aus Schongau | 09.12.2008 | 04:30  
14.620
Heidi K. aus Schongau | 09.12.2008 | 04:33  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 09.12.2008 | 09:36  
21.199
Giuliano Micheli aus Garbsen | 09.12.2008 | 09:53  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 09.12.2008 | 10:49  
3.489
Roland Greißl aus Fuchstal | 10.12.2008 | 17:47  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 10.12.2008 | 22:45  
19.841
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 10.12.2008 | 23:45  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 11.12.2008 | 06:20  
22.498
Luis Walter aus Krumbach | 11.12.2008 | 19:59  
3.489
Roland Greißl aus Fuchstal | 11.12.2008 | 20:52  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 16.12.2008 | 01:10  
22.498
Luis Walter aus Krumbach | 16.12.2008 | 20:20  
14.620
Heidi K. aus Schongau | 16.12.2008 | 20:48  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 17.12.2008 | 10:41  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 17.12.2008 | 10:42  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 26.12.2008 | 19:35  
3.586
Matthias Möller aus München | 17.03.2009 | 08:43  
424
Franz Brannt aus Hannover-Mitte | 21.03.2009 | 09:14  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 21.03.2009 | 19:48  
424
Franz Brannt aus Hannover-Mitte | 21.03.2009 | 20:46  
19.841
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 21.03.2009 | 22:52  
424
Franz Brannt aus Hannover-Mitte | 25.03.2009 | 23:13  
5.625
Wolfgang Amadeus Austrianer aus Langenhagen | 25.03.2009 | 23:20  
24.219
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 13.05.2009 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.