Anzeige

Warten auf´s christkind oder die fütterung der obdachlosen

Die Bösen Schwestern im Horster Harlekin

Ausverkauft ! Und das zwei abende hintereinander !

Die kleinkunstbühne "Horster Harlekin" platzte aus allen nähten, boten doch DIE stammgäste ihr jahresabschlussprogramm:

Die Bösen Schwestern bewirteten zuschauerinnen und zuschauer - und natürlich die obdachlosen, die wie jedes jahr von altenheimleiterin und zuständigem bischoff eingeladen worden waren - mit allerlei weihnachtlichen musikalischen leckerbissen und smalltalk der feinen art.

Egal, ob die steinharten zimtsterne der letztjährigen weihnachtsfeier, die nur mit hilfe einer gabel ins publikum gesprengt werden konnten, oder stimmungslieder und -tänze aus Ungarn, das bemerkenswert gut ausgestattete jesulein in seinem gestrickten leibchen oder die vibrierende entspannungsmohrrübe - alles wird ausgiebig besprochen, besungen, betanzt.

Das publikum war begeistert und hätte gern noch länger ihre stars gefeiert ! Mit stehenden ovationen und je einem piccolo der bühnenchefin Jördis Coldewey wurden die beiden schwestern im geiste vergnügt verabschiedet.


Wer sich hinter den Bösen Schwestern verbirgt ? Wird hier nicht verraten...

Die programme des Horster Harlekin und der Bösen Schwestern für die ersten monate 2013 sind auf den entsprechenden homepages nachzuschlagen.
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 23.12.2012 | 15:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.