Anzeige

Wanderwochenende der TG Schloß Ricklingen

Wanderwochenende der TG Schloß Ricklingen
Gruppenreise nach Hann. Münden vom 16. bis 18.07.2010

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch in diesem Jahr wieder ein Wanderwochenende mit Übernachtungen von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag durchgeführt. Hierfür hatte der Wanderführer Eckhard Kutzke das Hotel „Freizeit Auefeld“ in Hann. Münden ausgesucht.

Am Freitag den16. Juli 2010 trafen dann 38 Frauen und Männer der Wandergruppe bis 12.00 Uhr
im Hotel ein. Die Anreise war in Fahrgemeinschaften mit eigenem Pkw erfolgt.
Nach einem kleinen Umtrunk vor dem Hotel, teilte sich die Gruppe in zwei Gruppen auf und machten einen Spaziergang in die Stadt, wo um 13:30 Uhr die Stadtführung begann. Nach der Stadtführung, bei der die Gruppen viel Interessantes über die Stadt Hann. Münden erfuhren, traf man sich zum Kaffeetrinken im Gasthaus Weserstein. Dann ging es zurück zum Hotel, wo um 19:00 Uhr ein reichhaltiges Abendessen serviert wurde. Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein auf der schönen Terrasse des Hotels aus.
Für den Samstag hatte Eckard Kutzke zwei Wanderungen im Angebot, eine über 15 Km durch Wald und Flur und eine kleinere in die nähere Umgebung und Stadt Hann. Münden.
Nach dem Frühstück, mit sehr guten Frühstückbuffet machten sich die Gruppen um 9:30 Uhr dann auf den Weg. Die Gruppe mit der längeren Strecke versorgte sich Unterwegs mit Rucksackverpflegung. Obwohl es auch mal regnete war die Stimmung sehr gut und um ca. 15:00 Uhr wurde der Ort Hemeln erreicht. Hier kehrte man in einem direkt an der Weser gelegenen schönen Biergarten ein. Zurückwandern wollte die Gruppe dann aber doch nicht mehr und ließ sich von einem Taxiunternehmen zum Hotel bringen.
Die andere Gruppe wurde von der ortsansässigen Frau Ruth Deubel zum Jagdhaus Heede und durch Hann. Münden geführt. Kaffeegetrunken wurde in einem vom Gotteshaus zu einer Gaststätte umgebauten Gebäude.
Um 19:00 Uhr trafen sich dann alle wieder zum Abendessen, mit wiederum anschließendem gemütlichen Beisammensein auf der Terrasse.

Eine 3-Flüsse-Rundfahrt war für den Sonntag geplant. Nach dem Frühstück wurden die Zimmer geräumt und dann ging die Gruppe zu dem 3 Km entfernten Schiffsanleger. Hier wartete schon das Fahrgastschiff Europa und nach dem alle an Bord waren, begann die sehr schöne 1,5 Stunden dauernde 3-Flüsse-Rundfahrt.
Wieder in Hann. Münden gelandet, wurde das Gepäck vom Hotel abgeholt und die Rückreise nach Hause begann. Alle waren sich einig, wieder 3 sehr schöne Tage erlebt zu haben.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 04.08.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.