The Doors of Perception bei der Bluesmatinee 2013 in Garbsen

Sänger Marko Scholz, ein wenig skeptisch...aber im Verlauf des Konzerts munterer
Garbsen: Rathausplatz | Nach längerer Abstinenz weilten wir heute am 16.06.2013 bei der Bluesmatinee in Garbsen.
Und hat sich gelohnt. Musik aus den Tiefen der (1968-1970) Rockmusik, Stücke der Doors,
mit Inbrunst und Spaß dargeboten vor gut gefülltem Rathausvorplatz - das Wetter spielte auch mit, ein leicht böiger Wind ließ die Sonne nicht zu sehr auf die Haut brennen.

Die vier Jungs aus Berlin ließen "Perlen der Doors" auf die Zuschauer herab, die musikalische Umsetzung war verdammich gut, wie sagt man: "Sie haben es drauf."

Manche Kompostion wurde etwas härter und schneller arrangiert, passte aber in den Rahmen.
"Waiting for the Sun" oder "the Crystal Ship", lediglich "Riders on the Storm" hatte nicht den gewissen Tick, ist auch schwer, so ein Stück als spaßigen Sommerakt zu zelebrieren.
"Light my Fire" als großes Abräumstück zum Schluss, Keyborder, Drummer und Gitarrero durften sich erschöpfend austoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.