Skandal: Verkauf der Theaterfiguren des Herrenhäuser Gartens stehen kurz vor Abschluss!

Im Zuge der immer knapper werdenden finanziellen Möglichkeiten der öffentlichen Hand sieht sich die Stadt gezwungen die vergoldeten Theaterfiguren aus dem Theater des Herrenhäuser Gartens zu veräußern!
Meistbietender in einer bislang geheim gehaltenen Auktion soll ein anonym bleibender chinesischer Milliardär sein, der diese Skulpturen zum Teil in einer seiner privaten Gartenanlagen aufstellen möchte. Der Rest dient als offizielle Spende seinerseits an das chinesische Volk und soll an der Shanghaier Prachtstraße "Bund" an der Uferpromenade aufgestellt werden.

Die Figuren im Gartentheater sollen ersetzt werden durch etwas gleich große
"Nanas" aus dem Nachlass der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Kulturell Schaffende und Interessierte sowie Gegner des Ausverkaufs deutscher Kulturgüter sind aufgefordert an der Lichterketten-Demo heute Abend auf dem Gipfel des Kronsberges nach Einbruch der Dunkelheit teilzunehmen!

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
4.052
Uwe Roßberg aus Garbsen | 01.04.2016 | 13:54  
771
Wolf L. aus Garbsen | 01.04.2016 | 20:37  
3.816
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 01.04.2016 | 23:09  
771
Wolf L. aus Garbsen | 02.04.2016 | 01:38  
3.816
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 02.04.2016 | 23:56  
402
Manfred Holzki aus Garbsen | 07.04.2016 | 19:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.