Anzeige

Kleines Fest im Großen Garten

Wasser, Licht, Blumen und Artisten gestalten das Fest
Meine drei Schwestern und ich machten sich auf den Weg nach Hannover-Herrenhausen zum Kleinen Fest im Großen Garten.

Zum 301. Mal startete dieses wunderschöne Spektakel am 26.7.2013.

Wir begannen wie die meisten anderen Besucher auch mit einem ausgiebigen Picknick auf der Wiese. Jede hatte etwas mitgebracht und wir machten es uns gemütlich.

Gut gestärkt ging es dann quer durch den Großen Garten. Was möchten wir denn sehen fragten wir uns. Ziemlich schnell war klar, dass es da, wo wir sind, immer lustig sein würde.

Einige Programmpunkte suchten wir uns heraus, auf andere trafen wir zufällig.
Unsere Laune war gut und das Fest einfach bezaubernd.

Neben vielen Bühnen liefen Zauber- und Fabelwesen auf oft hohen Stelzen über die Wege.
Von überall her tönte lautes Lachen und Applaudieren durch den festlich geschmückten Garten.

Als wir bei dem Komödianten Matthias Brodowy auf unserer Picknickdecke saßen und unter anderem das Lied „Hannover – Stadt mit Keks“ hörten, zogen immer dunklere Wolken auf.

An der nächsten Bühne hörten wir die Durchsage des Organisatoren, der uns mitteilte, dass es in der kommenden halben Stunde kräftiger regnen würde und das Festprogramm daher eine Pause macht.

Wir beschlossen die Zeit irgendwie zu überbrücken, was uns gar nicht schwer fiel.

Bei den niederländischen Künstlerinnen I Fiori dell`Arte fühlten wir uns wohl und schlossen fast Freundschaft, als wir uns unter ihrem Pavillon ein trockenes Plätzchen suchten.

Später ließen wir uns bei Roy Tukkers auf der lebenden Couch nieder und unterhielten uns mit den beiden Darstellern auf das Beste. Wir boten ihnen von unserem Prosecco an und sangen mit ihnen und den Umstehenden noch ein Geburtstagsständchen für eine unserer Schwestern.

Es war ein unbeschreiblich schöner Abend und für das nächste Jahr haben wir fest beschlossen wieder am Losverfahren für den Kartenerwerb teil zu nehmen.

Am Ende des Abends gab es noch ein musikalisch untermaltes Feuerwerk.

Danach verließen alle Gäste begeistert und beeindruckt den Garten, der zum Abschluss noch mit feierlichem Licht illuminiert wurde.

Wir kommen wieder.

Mehr über das umfangreiche Programm ist hier zu finden:
http://www.kleines-fest.de/2013/HH_index0.html?HH_...
2 6
2 2
4
7
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.137
Christine Eich aus Wetter | 26.07.2013 | 17:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.