Anzeige

KLASSIK IM FOLKLORESOUND

Garbsen: Barock-Dorfkirche | SONNTAG, DEN 16. JULI 17.00 UHR
KLASSIK IM FOLKLORESOUND
Konzert der Sonderklasse

Am Sonntag, den 16. Juli ist das russische Zamula-Trio Gast in der barocken Dorfkirche zu Garbsen-Osterwald. Das Ensemble kommt aus der Region Moskau und bringt ein äußerst abwechslungsreiches Programm mit. Alle drei spielen zwar Instrumente, die in der russischen Folklore zu Hause sind. Aber es wird hauptsächlich Musik von bekannten Komponisten wie J.S. Bach, S. Prokofjew oder A. Piazolla gespielt. Das vermittelt ein spannendes Erlebnis: Klassik im Folkloresound. Etwas Swing und Folklore werden aber auch erklingen.
Das Konzert mit dem Zamula-Trio verspricht ein wunderbares Erlebnis mit begeisternden Künstlern. Die Gruppe besteht aus Marina und Wladimir Zamula sowie Daria Trofimova. Das Ehepaar Zamula ist vor Jahren schon einmal in der Barockkirche gewesen. Damals als Mitglieder des legendären Ensembles „Lukomorje“ aus Gelendzhik. Die Beiden sind Meister auf ihren Instrumenten Bayan (Akkordeon) und Domra (Balalaika). Sie sind in vielen internationalen Wettbewerben und Konzerten erfolgreich gewesen. Auch in Niedersachsen waren sie mehrfach zu hören. Nun kommen sie erneut nach Osterwald. Sie bringen diesmal Daria Trofimova mit. Die Gitarristin lernte viele Jahre bei Marina Zamula und ist heute eine selbstständige Künstlerin.
Das Konzert wird von Claus-Ulrich Heinke moderiert.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird am Ausgang um eine freiwillige Spende gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.