Anzeige

Dieter Roggenkamp lädt zum Neujahrsempfang ins Berenbosteler Schützenhaus

Dieter Roggenkamp und Wolfgang Gallier präsentieren das neue "Ortsschild"
Bereits zum zweiten Mal fand ein Neujahrsempfang im Berenbosteler Schützenhaus statt. Die Einladung kommt vom jeweiligen Ortsbürgermeister von Berenbostel. Im letzten Jahr war dies noch Werner Baesmann, der kurz darauf verstarb. In diesem Jahr lud sein Nachfolger, Gunther Koch, die Garbsener Vereine ein, musste sich aber aus persönlichen Gründen beim Empfang von seinem Vize-Ortsbürgermeister, Dieter Roggenkamp, vertreten lassen.

Der Einladung folgten Vertreter aus mehreren Vereinen von Berenbostel und Umgebung, die sich alle im Schützenhaus des Berenbosteler Schützenvereins am vergangenen Sonntag einfanden. Für die Damen gab es Rosen; für alle Sekt, um auf das neue Jahr anzustoßen; für die Ohren wurden Festreden von Dieter Roggenkamp und dem ehemaligen Ortsbürgermeister, Wolfgang Gallier, gehalten sowie Lieder von den Sternsingern und segensreiche Worte von der Gemeindereferentin der katholischen Kirche St. Maria Regina, Bärbel Smarsli, vorgetragen.

Als krönender Abschluss brachten die Sternsinger die Segnung für das Schützenhaus über der Eingangstür an.

Und für hungrige Mägen hatte Rolf Fuhrmann seine Gulaschkanone auf der Terrasse aufgebaut und verteilte seine leckere Erbsensuppe. So gingen alle Gäste gestärkt durch die gute Verköstigung und die Segenswünsche nach Hause und hinein ins neue Jahr 2020.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.