Anzeige

120 Jahre Dieselmotor

Deutsches Patent Nr. 67207
In diesem Jahr 2012 wird der Dieselmotor 120 Jahre alt. Am 28. Febr. 1892 erteilte das Kaiserliche Patentamt Berlin dem Ingenieur Rudolf Diesel das Patent 67207 über "Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen". Von diesem Zeitpunkt an trat der Dieselmotor seinen Siegeszug um die Welt an und ist heute noch nicht am Ende seiner Weiterentwicklungen.
Die Würdigung dieser grossen deutschen Erfinderpersönlichkeit führte zu vielen Namensgebungen deutscher technischer Bildungseinrichtungen. Eine der wenigen deutschen Hochschulen, die sich 1957 den Namen "Rudolf Diesel" gab, war die damalige "Ingenieurschule für Kraft- und Arbeitsmaschinenbau Meißen". Die Festansprache zur Namensgebung hielt der jüngste Sohn Rudolf Diesels Dr. Eugen Diesel mit der Enthüllung des Schriftzuges am Gebäude und der Gedenktafel in der Eingangshalle der Hochschule (s. Fotos vom Autor).
Der Autor war damals Student an dieser Hochschule und fertigte 1959 seine Examensarbeit im Auftrag und bei Fa. SKL Magdeburg (vorm. Buckau- Wolf) an. Es handelte sich um "Berechnung und Konstruktion der Triebwerksteile Kurbelwelle- Pleuel für einen Schiffsdiesemotor der NVD- Baureihe".
(Text und Fotos: Turecht Beltz)
0
1 Kommentar
145
Georg Zausinger aus Reimlingen | 14.11.2018 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.