Anzeige

Socken stricken für den Weltrekord

Die längste Wäscheleine der Welt mit 36.000 selbst gestrickten Socken - diesen Weltrekord soll es auf der infa kreativ vom 12. bis 14. Oktober in Hannover geben. Die Socken sollen nicht nur Rekorde brechen, sondern auch dem guten Zweck dienen. Im Anschluss an die Messe werden die Fußwärmer an den Malteser Hilfsdienst Hannover gespendet, der die Socken verkaufen kann. Das Geld wollen die Malteser für ihre sozialen Projekte verwenden, zum Beispiel für Schülerpartnerschaften für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, den Kinderteller in Seleze-Letter und die Malteser Migranten Medizin, die Menschen ohne Krankenversicherung unterstützt.
Ran an die Stricknadeln, fertig los: 35.128 Socken auf einer 3184 Meter langen Leine sind zu toppen, seit 2011 hält Neuseeland den offiziellen Rekord im Guinness-Buch. Auf der infa kreativ 2013 sollen mindestens 36.000 Socken, also 18.000 Paare, auf einer 3,5 Kilometer langen Wäscheleine aufgehängt werden. Erlaubt ist alles Gestrickte für den Fuß - Söckchen für Babys, Kinder und Erwachsene, in allen erdenklichen Farben und Größen, geringelt oder kariert. Einzige Bedingung: Die Socken müssen selbst gestrickt sein.
Wer mitmachen will, kann seine Paare bis zum 11. Oktober an Fachausstellungen Heckmann GmbH, Stichwort "Socken", Messegelände Europaallee, Bürohaus 7, 30521 Hannover senden oder bis zum 14. Oktober, 12 Uhr, am Stand des OZ-Verlags in Halle 17 abgeben.
Unter allen Teilnehmern werden Preise im Gesamtwert von 3000 Euro verlost, etwa Wollpakte für Socken, Bücher oder ein Jahres-Abo für ein Strickmagazin.
0
4 Kommentare
1.805
Ingrid Pawelczak aus Laatzen | 01.09.2013 | 18:59  
4.249
Gabriele Schulz aus Laatzen | 06.09.2013 | 10:33  
1.805
Ingrid Pawelczak aus Laatzen | 06.09.2013 | 22:12  
323
Susanne Harmening aus Garbsen | 09.09.2013 | 17:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.