Anzeige

Kartoffelfest auf Meyer's Hof

Hier gab es aber nicht nur die größten Kartoffeln
Kartoffelfest auf Meyer's Hof 2010
Heute bleibt die Mutter matt, zu Mittag gibt's Kartoffeln satt. Und diesmal spielte das Wetter auch mit. So golden wie der kommende Altweibersommer waren dann auch die Kartoffelpuffer von Meyer, mit Hingabe in zwei großen Pfannen gebraten und trotzdem wurde die Warteschlange zu Mittag immer länger. Leckere gehaltvolle Kartoffelsuppe, der Renner schlechthin die Kartoffelpuffer, Folienkartoffeln mit Sauercreme aber Fehlanzeige bei den Pommes Frites, warum eigentlich? Denn zu Bratwurst und Steak sind das und Bratkartoffeln doch eine fantastische Beilage. Na, vielleicht beim nächsten Mal.
Zum Nachmachen gab es die Kartoffeln festkochend oder mehlig noch frisch verpackt mit Bohnen und frischem Obst, alles zum Mitnehmen gegen ein kleines Entgelt.
Nach dem Essen sollst Du laufen oder ein paar Gegenstände kaufen. Schmucke Utensilien für Haus und Garten gab es zu Hauf und wer seinen Kaufrausch befriedigt hatte, konnte anschließend bei Kaffee und Kuchen den aufkommenden Hunger bekämpfen. Wer lieber das bisschen Essen in flüssiger Form zu sich nehmen wollte, der konnte das mit Bier, Wein oder Bowle tun.
Damit es den Kindern nicht langweilig wurde, konnten sie ihr Glück am selbigen Rad und anderen Spielen testen.
Abgesichert wurde die Veranstaltung von der Feuerwehr und der Polizei, die nicht für Sicherheit sorgen mussten, sondern zur Information über ihre vielfältigen Aufgaben informierten.
Unterhalten wurden die Besucher mit Musik vom Fanfarenzug Resse von 1992 e.V.und dem Musikcorps Berenbostel. Die ersten Weihnachtstöne waren auch schon zu hören und der zukünftige Weihnachtsbraten lief noch munter auf Meyers Wiese herum.
Das war entspannte Freizeit, die nach steter Wiederholung ruft.
2
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.647
Maria Tschentscher aus Wedemark | 05.09.2010 | 00:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.