Anzeige

Hartmut Kuhlmann hört nach 30 Jahren auf!

Garbsen: SV Osterwald U/E | Wenn die wichtigen Posten im Verein vergeben werden, ist er nie dabei.
Doch wenn die Schützen ihren Kampf vor den Scheiben beendet haben und der Verein die Siegesscheiben überbringen will, geht nichts ohne ihn: Den Scheibenannagler!
Eigentlich vom Wort her falsch, heute werden die Löcher gebohrt und die Scheiben mit Dübeln befestigt. Voraussetzung für diesen Job: handwerkliche Geschicklichkeit, Schwindelfreiheit,
Liebe zum Verein und Trinkfestigkeit!

Ob Schützenkönig, Juniorenkönig, Volkskönig, Wiesenscheibengewinner oder das Anbringen der Freundschaftsscheiben, immer tritt der Scheibenannagler an; erst zum Lochbohren um danach zur Musik die Scheiben anzubringen.

Hartmut Kuhlmann hat diesen Job vom Vorgänger Hermann Wietgrefe im Jahr 1989 übernommen und und gibt ihn nun nach 30 Jahren an Ron William Dreyer weiter.!
Im Laufe seiner Tätigkeit hat er ca 140 Scheiben angebracht, genau kann man das nicht sagen, da zwischendurch auch schon mal eine Urlaubsvertretung eingesprungen ist.
Bei seinem letzten „Job“, der Freundschaftsscheibe von Hans-Joachim Spintge würdigte der Verein die langjährige Tätigkeit mit eimem Präsent und einer Collage.
Hartmut bedankte sich bei allen, seine „Arbeit“ hat ihm immer viel Freude bereitet, noch nie ist eine von Ihm angenagelte Scheibe von der Wand gefallen und bei einem Notfall steht er noch zur Verfügung.
Der Verein wünscht Hartmut Kuhlmann alles Gute!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
64
Jürgen Runkehl aus Garbsen | 22.06.2019 | 23:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.