Anzeige

125. Blutspende - Leben retten - als Selbstverständlichkeit!

Garbsen: Horst | Michael Hüne spendet bei der Blutspende im DRK Ortsverein in Horst am 8. August 2017 zum 125. Mal Blut.
Seit seinem 18. Lebensjahr spendet Michael Hüne regelmäßig Blut. Bereits seit Jugendzeiten ehrenamtlich in der Wasserrettung als Rettungsschwimmer aktiv, war es für ihn schon immer eine Selbstverständlichkeit anderen zu HELFEN.
So ließ er sich von seiner damaligen „Clique“ ab seinem 18. Geburtstag einfach so „mitschleppen“ zum Blutspenden. Regelmäßig zog die „Clique“ dann aus „Gewohnheit“ 3 bis 4 Mal im Jahr zur Blutspende.
Auf die Frage warum Michael Hüne Blut spendet antwortet er ganz selbstverständlich: “Mein Blut kommt anderen zu Gute. Ich habe damit das ein oder andere Leben gerettet.“
Ein tolles Engagement - ein absolut tolles Vorbild - nachahmenswert - nicht nur für jeden „einzelnen“ sondern auch für alle „Cliquen“, „WhatsApp Gruppen“, „Jungs- und Mädels- Gruppen“, usw.
Auch Jürgen Weichert aus Horst legte mit seiner 75. Blutspende eine beachtliche, vorbildliche Spendenzahl vor.

Herzlichen Dank für dieses tolle Engagement!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.