Anzeige

1. Schießabend in 2017 der „Jungen Wilden“ beim SV Osterwald Unterende

Das Siegertrio: v.l.: Felix Rösemann, Marcel Prellinger, Jannis Ruhnke
Garbsen: SV Osterwald U/E | Zum ersten Mal eine rückläufige Teilnehmerzahl, aber die Anwesenden kämpften wie immer um jeden Ring vor den Scheiben.
Am 10. Februar trafen sich die „Jungen Wilden“, (Mitglieder des Schützenvereins Osterwald Unterende zwischen 18 und 30 Jahren), zu ihrem 1. Schießabend in 2017 im Schießsportcenter „Zum Jagdschloß“ in Unterende
Wie immer traten die „Jungen Wilden“zum Dreikampf an: Luftgewehr sitzend Auflage sportlich, KK Gewehr sitzend Rolle und Luftpistole.
Nach hartem Kampf rief Chris Wichmann zur Siegerehrung:
Auf Platz 3 kam Jannis Ruhnke mit gesamt 132,7 Ring; Platz 2 belegte Felix Rösemann ( KK 50,3 Ring/ LG 47,7 Ring/ LP 36,0 Ring =gesamt 134,0 Ring) und Sieger wurde Marcel Prellinger (KK 52,8 Ring/LG 48,3 Ring/ LP 33,0 Ring = gesamt 134,1 Ring). Es war wohl die bisher knappeste Entscheidung im „Junge Wilde“ Schießen.
Bemerkenswert waren die Plätze 7 und 8 für Jennifer Rinke und Tobias Bohle bei ihrer 1. Teilnahme.
Besonderer Dank galt den Aufsichten Sigrid Spintge (LG), Jürgen Runkehl (LP) und Thorsten Weik (KK).
Die Sieger wurden mit einem dreifachen „Gut Schuss“ gefeiert, anschließend wurde es noch ein lustiger Abend.
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.