Anzeige

Überhitztes Backblech führt zu Feuerwehreinsatz

Durch ein überhitztes Backblech wurde am Samstagmorgen die Brandmeldeanlage im Kohake-Center an der Berenbosteler Strasse ausgelöst.
Durch die Rauchentwicklung aus dem Backofen in einer Sprachheilpraxis wurde ein Rauchmelder in der Küche ausgelöst.
Durch den schrillen Alarmton der Brandmeldeanlage wurden die Angestellten der Praxis auf die Rauchentwicklung aufmerksam und stellten den Backofen ab.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen rückte mit mehreren Fahrzeugen zum Kohake-Center aus.
Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Praxis.

Da der Brandrauch in mehrere Räume der Praxis gezogen war, setzte die Feuerwehr ein Druckbelüftungsgerät ein, um die Räume mit Frischluft zu belüften.

Anschließend wurde noch die automatische Brandmeldeanlage zurückgesetzt und die Einsatzkräfte rückten nach einer knappen halben Stunde wieder ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.