Anzeige

Pkw brennt in Garage

Am Montagmittag gegen 12.20 stellten Anwohner eine Rauchentwicklung aus einer Garage in einem Gargenhof in der Schubertstraße fest und alarmierten die Feuerwehr.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen rückte mit einem Tanklöschfahrzeug und dem Rüstwagen aus.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dunkler Brandrauch aus einer verschlossenen Garage.
Nachdem die Mieterin der Garage ausfindig gemacht war, konnte das Garagentor aufgeschlossen und geöffnet werden.
Der Kleinwagen in der Garage brannte unter starker Rauch und Hitzeentwicklung.

Die Feuerwehr setzte drei Einsatzkräfte unter Atemschutz ein und konnte das Feuer mit Wasser aus zwei Strahlrohren schnell unter Kontrolle bringen. Aufgrund der starken Hitze, die sich durch das Feuer in der Garage gestaut hatte, mussten die Einsatzkräfte noch einige Zeit die Garage und den ausgebrannten Pkw abkühlen, bevor sie das Fahrzeug aus der Garage schieben konnten.

Mit einem Belüftungsgerät wurde die Garage zusätzlich belüftet und der Brandrauch herausgeblasen.

Nach etwa einer halben Stunde war der Brand komplett gelöscht.

Neben Polizei und Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort, da nach ersten Meldungen nicht klar war, ob sich noch Personen im Pkw befanden.
Diese Meldungen bestätigten sich jedoch glücklicherweise nicht.

Gegen 13 Uhr rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.