Anzeige

Feuer zerstört Schuppen im Kiebitzmoor

Am Sonntagmittag gegen 12.40 Uhr wurde die Feuerwehr Schloß Ricklingen zu einem Feuer im Bereich Kiebitzmoor gemeldet.
Auf einem außerhalb des Ortes liegenden Grundstück sollte ein Schuppen bzw. eine Gartenlaube brennen.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein größerer Holzschuppen auf dem Grundstück.
Da die Gefahr einer weiteren Brandausbreitung auf weitere aus Holz errichtete Schuppen und Stallgebäude überzugreifen drohte wurde die Ortsfeuerwehr Horst zur Unterstützung alarmiert.
Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurden zusätzlich noch die beiden Tanklöschfahrzeuge der Ortsfeuerwehr Garbsen alarmiert.
Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und eine weitere Ausbreitung verhindern.
Des Weiteren konnten mehrere Gasflaschen aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht werden und wurden mit Wasser gekühlt.
Das Ablöschen der Brandnester wurde anschließend von Einsatzkräften aus Horst und Schloß Ricklingen übergenommen. Dazu kam Löschwasser aus drei Tanklöschfahrzeugen aus Schloß Ricklingen, Horst und Garbsen und 2 C-Rohre zum Einsatz.
Gegen 14.20 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Schloß Ricklingen wieder einrücken.
Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.