Anzeige

„Schicksal einer Wanderurne Teil 4“

Egal was SIe drücken, es passiert nichts !
O.K. der eigentliche 3. Teil dieses Films kommt ja erst morgen, Aber wer von euch hat denn am Sonntag diese Sendung gesehen?

Raab`s Polit-Show "Absolute Mehrheit"

Da bekommt das Wort „Walurne“ für uns als Wähler plötzlich eine ganz
neue Bedeutung oder ?

Das wir uns daran gewöhnt haben, dass aus mit dem Urnengang, aus Politischen Endscheidungen heraus, im Bundestag meistens nur Bestattungen von
Bürgerrechten werden, daran haben wir uns ja schon langsam gewöhnt.

Aber bitte, was ist dabei gutes für uns Bürger bisher herausgekommen?
Sollte der gemeine Wähler nicht auch ein Recht haben zu erfahren, was sich die
Politik bei manchen Entscheidungen eben so denkt?

Die heutige Sendung von Stefan Raab war dafür vielleicht ein kleiner Anfang.
Er hat zumindest den etablierten Parteien und auch und vor allem den von uns
allen mitfinanzierten öffentlich rechtlichen Sendern gezeigt, wie man
Demokratie auch anders in Szene setzen und vorleben kann.

Also alle Damen und Herren der GEZ mal nachdenken!

Und die Botschaft an Stefan Raab von mir:

Mehr davon und vor allem „BITTE“ mit mehr Bürgern als Politikern!
Denn eine vermeintlich als Bürgerliche Vertreterin vorgestellte Unternehmerin aus dem IT-Bereich, die logischer Weise mit einem FDP-Mann in der Sendung auf gut Freund macht, reicht da bei weitem noch nicht aus.

Um Schlaubären vorzubeugen, hier die eigentliche Begriffserklärung:
die meine Suchen ergeben haben:

"urna" ist das italienische Wort für Topf oder Krug. Von diesem
Wort wurde im 16. Jahrhundert das Wort "Urne" entlehnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.