Anzeige

Liedermacher Dieter Willutzky's Schnelle Kapelle zu Gast in Lützelburg

Wann? 11.05.2013 20:00 Uhr

Wo? Theaterheim Lützelburg, Am Sportplatz 1, 86456 Lützelburg DE
Lützelburg: Theaterheim Lützelburg | Lützelburg: Theaterheim Lützelburg | Dieter Willutzky’s Schnelle Kapelle

Sie heben sich nicht gesucht, und doch gefunden!

Dieter Willutzky’s „Schnelle Kapelle“ wurde im späten Frühjahr 2012 quasi „aus dem Boden gestampft“, darum kann der Name der Band nicht treffender
sein. „Wir sind selbst überrascht“, mit welch einem atemberaubenden Tempo wir in kürzester Zeit ein gemeinsames Bühnenkonzept erstellt haben“, so Frontman Dieter Willutzky. „Wir bekamen über die KOL-LA-Veranstaltungen, bei denen wir alle aktiv sind, Kontakt zueinander. Dort entstand auch die Idee,
etwas gemeinsames nicht nur auf die Beine sondern auch auf die Bühne zu stellen, und das möglichst schnell“.

Die vier Musiker sind schon seit langem in den unterschiedlichsten Richtungen und Konstellationen, sowohl im Studio als auch auf der Bühne, musikalisch aktiv, sie waren es allerdings noch nie gemeinsam. Dieter Willutzky, der Senior der frischen Band, war begeistert von dem Elan und der Professionalität der „Jungspunde“ und ließ sich mitreißen, nachdem er sich fast 10 Jahre lang von der Bühne zurückgezogen hatte. Zuvor war er als Liedermacher solo bei vielen Veranstaltungen präsent, so unter anderem im Stuttgarter „Renitenz Theater“, wo eine Sendung vom Rundfunk mit geschnitten wurde, oder bei den „Nürnberger Barden treffen“, wo er bei den Hauptkonzerten im Burggraben neben Größen wie Heinz-Rudolph Kunze oder Klaus Lage Erfolge feierte.

Die Band um den Liedermacher Dieter Willutzky (Gitarre, Gesang) besteht aus hochkarätigen Musikern: Fabian Lenz (Schlagzeug, Percussion, Gesang), Marco Schuler (E-Bass, Gitarre, Gesang) und Christian Schmerder (E-Piano, Akkordeon, Gesang).
Das musikalische Repertoire der Band besteht ausschließlich aus eigenen Songs mit deutschen Texten. Texte und Kompositionen entstammen allesamt der Feder Willutzky’s und wurden nunmehr von der Band gemeinsam arrangiert. Bei den klamaukigen Liedern (…in Vers form gesammelter Schwachsinn aus 30 Jahren dichterischen Schaffens“, so Willutzky), handelt es sich zumeist um gesungene Karikaturen, und es kann durchaus passieren, dass der ein oder andere Zuhörer sich erbleichend wieder erkennt, sei es „der Gigolo vom Baggersee“, der unverbesserliche „Raucher (…ich weiß, ich rauch zu viel), der „Klomann vom Ostbahnhof“ oder „der Gorilla aus der BONGO-Bar “. Spaß ist garantiert!
Am 11.Mai 2013 um 20:00 Uhr live im Lützelburger Theater-heim
Eintritt 10 €
Vorverkauf: Schreibwaren Nettl in Gersthofen und im Theater heim zu den normalen Öffnungszeiten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.05.2013
1 Kommentar
20.284
Tanja Wurster aus Augsburg | 05.04.2013 | 08:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.