Anzeige

Der Jugend mehr Gewicht geben

Freuen sich mit dem JUGGE: Andreas Landau, Uli Fischer, Maximilian Hosemann, Pia Landau, Sven Stawinoga, Julia Baltruschat und Walter Hochmuth

Mitgliederversammlung des Jugendorchesters Gersthofen

Die Mitgliederversammlung des Jugendorchesters Gersthofen Schwäbische Bläserbuben e.V. (JUGGE) hat zum ersten Mal im Musikheim der neuen Mittelschule stattgefunden. Erster Vorstand Andreas Landau blickte wieder auf ein äußerst aktives Vereinsjahr zurück. Zum einen hatte das JUGGE zu seinen traditionellen Veranstaltungen wie z.B. der Werkwoche, dem Gala- und dem Benefizkonzert eingeladen. Zum anderen bot das Jahr 2017 weitere Höhepunkte wie z.B. den Auftritt auf der afa, das Konzert der Begegnung, den Gegenbesuch von Musikschülern aus Jerusalem und die Teilnahme am Bezirksmusikfest. Mit 17 Kindern in der Bläserklasse ist der musikalische Nachwuchs gesichert.

Dirigent Maximilian Hosemann beleuchtete das hohe musikalische Niveau des Orchesters, das sich auch in der erfolgreichen Teilnahme von Musikern bei verschiedenen Wettbewerben widerspiegelt. Er lobte besonders die neuen Probenräume, die hervorragende Voraussetzungen für eine gute musikalische Arbeit bieten.

Hauptthema war die Änderung der Satzung, wonach künftig Vereinsmitglieder bereits ab 14 Jahren wahlberechtigt sind. Mit dieser Anpassung der Satzung wird gewährleistet, dass die Jugendlichen in Zukunft noch mehr Verantwortung und Mitsprache innerhalb des Vereins haben.

Personelle Veränderungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung: Pia Landau wurde für Ihre dreijährige Tätigkeit als Jugendvertreterin geehrt, ihr folgt Julia Baltruschat nach. Zudem wurde mit Ulrich Fischer ein erfahrener und engagierter Beisitzer in den Vereinsausschuss nachnominiert.

Die nächste Veranstaltung steht bereits vor der Tür: das Galakonzert am Samstag, den 14. April um 19.00 Uhr in der Stadthalle Gersthofen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 07.04.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.