Anzeige

Fachtag: Ehre und Gewalt - Zwischen Tradition und Moderne

Wann? 01.09.2011

Wo? Hochschule, Marquardstraße 35, 36039 Fulda DEauf Karte anzeigen
Fulda: Hochschule | "Gewalt im Namen der Ehre kommt überwiegend in stark patriarchalisch strukturierten Familien und besonders in islamisch geprägten Gesellschaften vor.

Gewalt im Namen der Ehre äußerst sich in Unterdrückungen, Bedrohungen oder Erpressungen. Auch Misshandlungen, Einsperren, Folter oder Zwangsheirat werden von den Tätern - oft enge Familienangehörige - eingesetzt, um den Frauen eine Rückbesinnung auf ihre traditionelle Rolle aufzuzwingen. In der extremsten Form ist ein Ehrenmord nicht auszuschließen.

Zwangsverheiratungen und Gewaltanwendungen im Namen der Ehre verstoßen eklatant gegen zivil- und strafrechtliche Vorschriften und sind unter dem Hinweis auf kulturelle Selbstverständnisse und Traditionen nicht hinnehmbar.

Wir wollen für dieses Thema sensibilisieren, auf die wachsende Problematik hinweisen, über Situationen der Opfer und ihrer Familien informieren sowie die Entwicklung eines fachkundigen Netzwerkes anregen. "

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenlos! Anmeldungen sind noch bis zum 18. August möglich ( siehe Flyer ).

Quellenangabe: Dieser Veranstaltungstipp wurde von der Seite:

http://www.netzwerk-gegen-gewalt.de/ übernommen.

Der Veranstaltungsflyer zum download:
http://www.netzwerk-gegen-gewalt.de/files/Flyer_Eh...
0
3 Kommentare
29.861
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 16.08.2011 | 12:36  
4.119
H. K. aus Augsburg | 17.03.2012 | 13:17  
12.406
Aniane Emde aus Korbach | 17.03.2012 | 15:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.