Anzeige

Das darf im Homeoffice nicht fehlen

Da ich gerade erst mein neues Homeoffice eingerichtet habe möchte ich einen kleinen Ratgeber für alle Leute veröffentlichen die in der gleichen Situation sind. Ich habe lange recherchiert worauf es wirklich ankommt wenn man Zuhause effizient arbeiten möchte.

Großer Bildschirm und Ergonomische Tastatur

In einem Homeoffice darf eine grundsolide Hardware-Ausstattung nicht fehlen. In heutiger Zeit sollte kein Monitor mehr ohne Full-HD-Auflösung von wenigstens 1.920 x 1.080 Pixel verwendet werden.

Die Größe von Monitoren wird allgemein in Zoll angegeben. Während früher 17 Zoll schon für eine hohe Ergonomie sorgten, sollten aktuelle Bildschirme wenigstens zwischen 24 und 27 Zoll aufweisen. Wer eine eigene Agentur oder ein CAD-Büro im Homeoffice betreibt, der kann auch auf größere Bildschirmdiagonalen oberhalb von 27 Zoll zurückgreifen. In diesem Fall sind sogar auch 4K Auflösungen möglich.

Ebenfalls wichtig ist eine ergonomische Tastatur. Werden die meisten Eingaben jedoch mit der Maus vorgenommen, dann spielt die Tastenanordnung eine weniger wichtige Rolle. Bei Vielschreibern sollte jedoch an eine geschwungene, meist geteilte Tastatur mit Handballenauflage gedacht werden.

Multifunktionsdrucker zum Drucken und Scannen

Für ein Homeoffice eignen sich hervorragend die modernen Multifunktionsdrucker. Hier können insbesondere die Farb-Multifunktions-Tintenstrahldrucker mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Auf einer verhältnismäßig geringen Stellfläche lassen sich sämtliche Arbeiten zuverlässig erledigen.

Diese Geräte eignen sich aber nicht nur zum Drucken und Scannen, sondern ebenso auch zum Fotokopieren und als Faxgerät. Zu beachten ist, dass es neben den Tintenstrahldruckern auch Laserdrucker mit Multifunktionstechnik gibt. Eine große Erleichterung weisen die Geräte auf, die über eine automatische Dokumentenzuführung sowie über eine Duplexdruck-Funktion verfügen.

Wie die Praxis zeigt, werden im Homeoffice immer häufiger Multifunktionsdrucker allein schon aus Platzgründen eingesetzt.

Höhenverstellbarer Schreibtisch (Stehschreibtisch)

Wer längere Zeit an einem Schreibtisch sitzen muss, der sollte aus ergonomischen und gesundheitlichen Gründen zwischendurch aufstehen und sich bewegen. Eine interessante Alternative stellen die höhenverstellbaren Schreibtische dar.

Diese Stehschreibtische lassen sich über einen Elektromotor in die gewünschte Höhe bringen. Dabei fahren auch der Monitor und die Tastatur nach oben. In vielen Fällen lässt sich auf diese Weise wesentlich entspannter arbeiten.

Höhenverstellbare Schreibtische werden bei Vorliegen entsprechender Rückenerkrankungen zum Teil auch über die Krankenkasse bezuschusst. Insbesondere für all diejenigen, die an einer Bandscheibenerkrankung leiden, stellt ein Stehschreibtisch eine optimale Arbeitserleichterung dar. 

Webcam und Headset

Eine Webcam macht nur dann Sinn, wenn Homeoffice-Nutzer häufiger an Videokonferenzen teilnehmen müssen. In diesem Fall zeigt eine solche Kamera auf dem Monitor des Gesprächspartners ein Bild von einem selbst. Andererseits zeigt die Webcam des Anrufers auf dem eigenen Monitor das Bild vom Gesprächspartner. Es handelt sich um eine moderne Art der Kommunikation, die jedoch eine schnelle Internetverbindung voraussetzt.

Ein Headset bietet eine entspannte und ungestörte Arbeitsweise. Je nach Ausführung sind Headsets mit zwei Ohrmuscheln ausgestattet, sodass der Nutzer vor jeglichen Außengeräuschen geschützt wird. Über das abklappbare Mikrofon kann ein VoIP-Gespräch über das Internet geführt werden.

Insoweit eignen sich Headsets auch in Verbindung mit einer Webcam. Ebenso lassen sich Headsets ideal nutzen, wenn über eine Spracherkennungssoftware umfangreiche Texte diktiert werden müssen. Mithilfe dieser Software wird das gesprochene Wort in Echtzeit in Text umgewandelt. Mittlerweile ist die Texterkennung soweit fortgeschritten, dass nur noch eine geringe Fehlerquote zu erwarten ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.