Anzeige

zwei erfolgreiche Veranstaltungen f. die LA-Abteilung TuS FFB

Fürstenfeldbruck: Viscardi Stadion | Entgegen der Meinungen, dass die Leichtathletikabteilung des TuS-Fürstenfeldbruck nicht mehr (richtig) lebt, zeigten vor kurzem die Leichtathleten/innen (zwischen 15 und 50 Jahren) an den beiden vergangenen Wochenenden bei der offenen Münchner Springer-, Staffel- und Schüler-A-Meisterschaft (am 27.04.2013) und beim Germeringer LA-Meeting (Bayern Top-Meeting) am 05.05.2013 großartige Leistungen.

Mit einem 9-köpfigen Team war man in München an den Start gegangen. Vor allem überraschte Leonardo Calabrese M14 in seinem Debüt bei den 100m mit dem 1.Platz und einer überragenden Zeit von 12.83s. Anschließend erkämpfte er sich im Kugelstoßen mit 7.12m noch den 2. Platz und beim Weitsprung mit 4.82m den 3. Platz. Julian Hoffmann belegte bei den U18 im 110m Hürden-Spektakel mit 16.11s den 2. Platz. Aber auch die Männer mit Lukas Bauer (4. Platz Weitsprung, 9. Platz Kugel, 10. Platz Speer), Andreas Stegner (jeweils 7. Platz in Kugel und Weit) und Armin Falkenburger (3.Platz Weit, 4.Platz Kugel, 9.Platz Speer) konnten bei starker Konkurrenz überzeugen.

Bei den Mädchen und Frauen sah das nicht anders aus. Mit Maike Brune W14 (2. Platz Kugel, 5. Platz Speer, 7. Platz 100m), Franziska Asbeck W15 (1. Platz Kugel, 4. Platz Hochsprung,), Lea Daumer W15 (2. Platz Kugel), und Dr. Ruth Bodendörfer (5. Platz Kugel, 10. Platz Weit) machten auch die Mädchen und Frauen der Abteilung wieder auf sich aufmerksam. Mit über 20 Plätzen in den Top Ten, und 8 Plätzen auf dem Treppchen der besten 3 war das seit langem wieder eine sehr gelungene Darbietung der Leichtathleten des TuS FFB bei einer größeren Meisterschaft.

Beim Germeringer LA-Meeting (Bayern Top-Meeting) am 05.05.2013 konnte Leonardo Calabrese M14 seine Top-Leistung auf 100m vom vergangenen Wochenende steigern, und landete im Endlauf mit einer Zeit von 12,69s auf dem 3.Platz. Auch Maike Brune bestätigte im Kugelstoßen Ihre gute Form und landete bei den Mädchen W14 mit 6,95m auf dem 3.Platz. Überraschend zog auch die junge Athletin Elena Sagerer in Ihrem aller ersten Wettkampf in den Endlauf der 100m W15 ein und beendete diesen mit einer Zeit von 14.24s und dem 7.Platz von 17.Starterinnen.

Die anderen Athleten, darunter Evelina Seyoum, Nadine Rohleder, Lisa Gastgeb, Lea Daumer, Dr. Ruth Bodendörfer, Franziska Asbeck, Niklas Heinzelmann, Andreas Stegner, Lukas Bauer und Armin Falkenburger, belegten wiederum einige Plätze in der Top Ten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 19.06.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.